FYI.

This story is over 5 years old.

boiler room

90's Boiler Room: Wir kommen zurück, mit dem Einverständnis von Boiler Room

Backstreet's back, alright.
28.5.15

Vor zwei Tagen bin ich zufällig über einen Youtube-Kanal gestolpert, auf dem ein Typ Snippets vom Boiler Room mit Hymnen aus den 90ern unterlegt hatte. Ihr dürftet das mittlerweile mitbekommen haben. Denn nachdem die Kollegen von Thump das übernommen und dann auch noch ins Englische übersetzt haben, ging es durch die Blogs und Facebook-Feeds dieser Welt.

Gestern Nachmittag waren die Videos plötzlich von YouTube verschwunden. Was jetzt nicht unglaublich überraschend ist—die Rechte an den Videos liegen ja bei Boiler Room, die Rechte an den Songs bei den Künstlern beziehungsweise bei den Labels. Auch wenn das ein satirisches Spaßprojekt war, liegt es in einer rechtlichen Grauzone. Heute vormittag tauchten dann in den sozialen Netzwerken ein bisschen Kritik und Erklärungsversuche auf. Ich hab heute Mittag mit dem Berliner Produzenten Shap, der hinter dem viralen Witz steckt, auf Facebook gechattet. Und um es mit den Worten von heftig.co zu sagen:

Ihr werdet nicht glauben, was dann geschah.

Hi Shap. Deine blöde Idee ist innerhalb von 24 Stunden um die ganze Welt gegangen. Wann hast du realisiert, dass das explodieren wird?
Shap: Als mich deine Kollegen einen „Idioten" genannt haben.

Haha.
Ist ja auch OK. Ich bin ja nicht so.

Anzeige

Hast du die Videos selbst gemacht? Wie lange hat das gedauert?
Das dauert vielleicht fünf Minuten. Wobei ich jetzt langsam fancy werde, mit Sync und Publikumgeräusch, also schon richtig next level shit.

Hattest du Angst, dass sich da jemand lächerlich gemacht fühlen könnte?
Überhaupt nicht. Ich bin ja selber Musiker und könnte mir das nicht vorstellen. Die meisten, die die Videos feiern, sind DJs und einige der DJs, die ich parodiert habe, haben die Videos auf ihren Facebook-Seiten geteilt.

Welches Video ist dir am besten gelungen?
Steve Bug. Auf jeden Fall. Ich meine, der Tänzer, der wie Sheldon Cooper von Big Bang Theory aussieht … der ist großartig. Und das Orginal-Set ist vielleicht mein Lieblingsset vom boiler room.

[daily_motion src='//www.dailymotion.com/embed/video/x2rsbt7' width='640' height='350']

Bist du eigentlich grundsätzlich ein Fan vom Boiler Room?
Ja klar. Die meisten Sets, die ich „vergewaltige", sind ja großartig.

Die Videos waren ja gestern plötzlich weg. Wer hat dich gestern kontaktiert?
YouTube, mit einer Standard-Mail, dass meine Videos aufgrund einer Urheberrechtsverletzung gelöscht worden seien.

Hattest du im Vorfeld über Urheberrecht nachgedacht?
Habe ich nicht. Das Ganze ist ja ein schnelles, rein unkommerzielles Spaßprojekt.

Mit Boiler Room hattest du also gestern gar keinen Kontakt?
Nein. Ich hab das bei meinem Facebook-Profilbild dann gestern aus Spaß geblurrt.

Anzeige

Hast du dir dann rechtlichen Rat eingeholt? Ist die Sache klar, weil du weder die Rechte an den Songs noch an den Videos hast?
So ganz klar ist sie nicht. Man könnte auch sagen, es handelt sich bei den Videos um eine freie Meinungsäußerung.

Inwiefern? Kannst du das ein bisschen erläutern?
Dann würde ich ja meine geheime Verteidigungstaktik preisgeben, die ich die ganze Nacht mit einer Gruppe von Jura-Studentinnen auf Tinder ausgearbeitet habe. Das wäre äußerst unclever. Aber mal ernsthaft: Wie gesagt, es ist nur ein Spaßprojekt. Ich hätte überhaupt keine Lust auf eine Auseinandersetzung. Moment mal, ich krieg gerade ein Mail vom Boiler Room.

OK? Was steht da drin?
Warte, ich telefoniere kurz mit denen.

10 Minuten später meldet sich Shap wieder.

Sie haben mir erklärt, dass sie solche Witz-Videos immer runternehmen, weil sie die Artists schützen wollen, damit sie nicht zum Ziel des Gespötts werden. Aber sie finden die Videos großartig. Wir schauen jetzt gemeinsam, dass wir die Videos wieder online kriegen und die Werbung einer Charity-Organisation zufließt.

Wow. Das heißt, das Problem ist gelöst?
Offenbar ja. Die YouTube-Seite sollte bald wieder intakt sein.

Ich bin gerade ziemlich baff und weiß jetzt gerade gar nicht, was ich sagen soll. Cool!
Ja, ich bin gerade ziemlich froh.

Das heißt, wir können uns jetzt auf mehr 90s Boiler Room einstellen?
Natürlich könnt ihr das. Mein neues Ziel ist es, mit Youtube groß genug zu werden, um auch gegen die Lokführer zu hetzen.

Folgt Jonas auf Twitter: @L4ndvogt

Dieser Artikel ist im Original bei unseren Kollegen von Noisey Alps erschienen.