News

Die Partei fordert eine Burkapflicht für Nazis

Lieber Partei-Grau statt Nazi-Braun.

von VICE Staff
08 September 2016, 11:21am

Die Partei Die Partei scheint den Dreh einfach raus zu haben. Sie hauen eine Punchline nach der anderen raus, während ihre Nebenbuhler im Kampf um Wählerstimmen mit ihren Wahlplakaten ein ums andere Mal ins Klo greifen: Bei der FDP räumt zum Beispiel Hauke Fickert mal so richtig auf.

Bei der CDU wirkt es, als bekomme Frank Henkel von einem Grundschüler sein bestes Stück bearbeitet ...

Foto: VICE

... und bei Den Linken gibt Wulf Gallert den Frauenversteher, guckt aber wie die Sorte Typ, aufgrund derer Frauenparkplätze überhaupt erst erfunden wurden.

Auch Die Partei zieht die Lacher auf sich und provoziert, nur mit dem feinen Unterschied, dass die Wirkung von ihnen intendiert ist. Bereits im Juli sorgten sie mit folgendem Plakat für Freudentränen respektive emotionale Verstimmungen:

Foto: imago | Ralph Peters

Nun bläst Die Partei in Hannover zu einer neuen Offensive und fordert auf ihrem Plakat eine Burkapflicht für Nazi-Hackfressen—weil "lieber Partei-Grau statt Nazi-Braun".

Dabei ist die Motivgestaltung in Anlehnung an das Wahlplakat der rechtspopulistischen Wählergemeinschaft Die Hannoveraner entstanden. Die Rechtsradikalen haben seit 2011 sowohl im Stadtrat Hannover als auch der Regionsversammlung je zwei Mandate inne.

Nun also setzt Die Partei auf ihre bekannte Weise dem braunen Populismus etwas dagegen und wenn die Texter in den eigenen Reihen das bisherige Esprit-Level weiter aufrechthalten, könnte die Spaß- und Schießgesellschaft rund um Sonneborn vielleicht schon bald mehr 5-Prozent-Hürden knacken als Edward Norton Köpfe in American History X.