FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Die nächste "Lemonade"-Eskalation—Azealia Banks ballert auf Twitter gegen Beyoncé

Seit dem Release von Beyoncés „Lemonade“ spielen Fans, Stars und Sternchen drumherum ein bisschen verrückt. Jüngstes Beispiel: Azealia Banks.
27.4.16

Die amerikanische Rapperin Azealia Banks, die neben ihrer Musik vor allem durch ihre endlosen Streitereien mit Kolleginnen wie Iggy Azalea oder Angel Haze Aufsehen erregte, ist bekannt dafür, dass sie selten eine Gelegenheit auslässt, um im Internet auf Menschen loszugehen die sie, aus welchen Gründen auch immer, zur Weißglut treiben. Diesmal hat ihre gnadenlose Wut Beyoncé getroffen, die am 24. April ihr neues Album Lemonade rausbrachte und darin Dinge in ihren Texten verarbeitet, die der Azealia mal so gar nicht passen. Prompt glühte direkt am Tag nach dem Release das Twitterprofil der Rapperin aus Harlem und sie ließ ihrem Ärger so richtig freien Lauf.

Anzeige

Azealia wirft Beyoncé unter anderem vor, dass sie Ideen und religiöse Ansichten Banks' gestohlen und sie als ihre eigenen ausgegeben habe. Außerdem behauptet sie, dass Beyoncé den Feminismus in den Dreck ziehe, mit ihrem Gerede darüber, dass sie eine schwarze Frau mit gebrochenem Herzen sei. Desweiteren kritisiert sie so ziemlich alles rund um Beys Beziehung zu Jay Z. OK. Wir haben für euch den mal wieder leicht wahnsinnig anmutenden Monolog auf Twitter zusammengefasst:

Queens are supposed to lead, they don't step on the spirits of the girls who come after them then to just try and take that same spirit

— BRUJA DEL BLOQUE (@AZEALIABANKS) 25. April 2016

And seem as if they came up with all the ideas on their own. THATS when u get the evil eye on you

— BRUJA DEL BLOQUE (@AZEALIABANKS) 25. April 2016

You can't sell your soul then try to get it back LOL. That's not how it works

— BRUJA DEL BLOQUE (@AZEALIABANKS) 25. April 2016

This heartbroken black female narrative you keep trying to push is the Antithesis of what feminism is

— BRUJA DEL BLOQUE (@AZEALIABANKS) 26. April 2016

You been singing about this nigga for years and he still playing you. That's not strength that's stupidity

— BRUJA DEL BLOQUE (@AZEALIABANKS) 26. April 2016

And it's not what the national black women's conversation needs right now. More pain more suffering in the face of a man

— BRUJA DEL BLOQUE (@AZEALIABANKS) 26. April 2016

You keep crying over a man and perpetuating that sad black female sufferance and it's Not good for what we're trying to accomplish here

— BRUJA DEL BLOQUE (@AZEALIABANKS) 26. April 2016

I've been pumping African traditional religions/witchcraft for a LONG time. She was just singing "Jesus say yes" … https://t.co/zg8m7nKyua

— BRUJA DEL BLOQUE (@AZEALIABANKS) 26. April 2016

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.