FYI.

This story is over 5 years old.

Noisey Blog

Mit dem Dynamo bekommt Vorarlberg ein neues Festival

Gute Nachrichten, liebes Vierländereck: Du bekommst schon im April ein neues Festival.
18.2.15

Alle Fotos: Spielboden

Wir von Noisey haben uns ja für 2015 vorgenommen, den Blick über Wien hinaus zu schärfen und „die Bundesländer“ stärker zu beleuchten. Im Februar fangen wir mit dem—aus unserer Sicht—exotischsten an: Das Ländle hinter dem Arlberg. Letzte Woche hat uns [ein junger Dornbirner seine ganz persönlichen Tipps gegeben](http://Wir von Noisey haben uns ja für 2015 vorgenommen, den Blick über Wien hinaus zu schärfen und „die Bundesländer), wie man sich als Nicht-Vorarlberger in der Vorarlberger Szene bewegt. Heute haben wir gleich News für euch. Falls ihr noch weitere Themen für uns habt: .

Fasching ist seit gestern vorbei. Damit die Vorarlberger und die angrenzenden (Bundes)länder nicht ganz so traurig sein müssen, haben wir eine sehr, sehr gute Nachricht: Das Ländle hinter dem Arlberg wird ein neues Festival bekommen.

Das Dynamo findet schon vom 9.-11.4 in Dornbirn statt. Spielen werden unter anderem Wanda, Dorian Concept und salute. Wir haben Peter Hörburger vom Spielboden ein paar Fragen zum neuen Festival gestellt.

Noisey: OK, fangen wir ganz simpel an: Was ist das Dynamo Festival?
Peter Hörburger: Das Dynamo ist unser neues Showcase-Festival in Dornbirn. Wir sehen es als musikalische Entdeckungsreise. Wir wollen eine Mischung aus internationalen Newcomern, frischen österreichischen Acts und aufstrebenden Musikern aus der Vierländer-Bodenseeregion. Plus jede Menge DJs, Visual Art und kreativer Auseinandersetzung im Umfeld des Festivals.

Was war die Motivation, das Dynamo aus der Taufe zu heben?
Wir wollten ein qualitatives Showcase-Festival, das als Impulsgeber für die Vierländerregion D/CH/LI/AUT dienen kann. Wichtig aber auch: Wir wollen keine reine Konzentration auf Musikacts on Stage, sondern auch ein qualitativ-buntes und kreativ-vielfältiges Ringsherum.

Was sind denn die äußeren Gegebenheiten?
Das Dynamo dauert drei Festivaltage und -nächte und verteilt sich auf drei Bühnen über den ganzen Spielboden Dornbirn. Daneben gibt es ein vielfältiges Rahmenprogramm und Open Air Überraschungskonzerte im Rhomberg Areal und Marktplatz Dornbirn. In Kooperation mit dem Waves Festival Wien und mica-music austria wird es auch eine Konferenz mit Keynotes, Panels und Workshops geben, damit sich die Musikbranche vernetzen kann.

Welche Acts werden spielen?
Bislang bestätigt sind Wanda, Dorian Concept, Noah Kin, Dawa, Leyya, Mutiny on the Bounty, salute, Polkov, Ages, KIDS N CATS, Hustle & Drone.

Wie ist die Szene in Vorarlberg?
So wie überall. Schon vielfältig, aber sie leidet natürlich unter dem Manko eines fehlenden urbanen Zentrums. Viele Acts schaffen die Vernetzung aus der Region hinaus kaum.

Wie schätzt ihr die Festivalszene in Vorarlberg ein und wo hat das Dynamo da seinen Platz?
Ich finde, die Festivalszene im „Pop/Rock/Elektro-Bereich“ hat mit dem Poolbar Festival, Sommerfestival Conrad Sohm, Szene Open, Open Hair Festival, Woodrock und vielen mehr eine gute Qualität und Vielfalt für die eigentlich überschaubare Region. Das Dynamo als Showcase Festival will sich da auch als ein Festival einordnen, das manche noch unentdeckte Perlen in der Region präsentiert, die auch fern von kommerziellen Überlegungen das Publikum entzücken können.

Was hofft ihr kann das Festival für die Szene tun?
Das Dynamo Festival bietet auch lokalen Acts die Möglichkeit vor einem großen Publikum aufzutreten. Es freut uns natürlich sehr, wenn auch die Festivalmacher aus dem regionalen und überregionalen Bereich den ein oder anderen Act aufgreifen. Schön wärs natürlich auch, wenn unsere Konferenz, Podiumsdiskussionen, Panels am 9. April inspirierend wirken und zur Netzwerkstärkung dienen.

Das Dynamo Festival findet vom 9.-11.4. in Dornbirn statt. Tickets gibt es hier.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.