FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Die große Ticket-Tombola mit Raime, oOoOO, Jherek Bischoff, M83, Chris & Cosey, DJ Hell u.a.

Gratis-Tickets für M83-Popmonster, Nischensounds der 80er und durch die Decke gehenden Post-HipHop.
18 Oktober 2012, 10:00am

Polymorphism #3 mit Raime, oOoOO, Evian Christ, Vessel u.a. am 26.10. im Berghain in Berlin

Mit den Polymorphism-Abenden hat das CTM Festival eine Veranstaltungsreihe aus der Taufe gehoben, die in ihren Line-Ups Perlen elektronischer Abseitigkeit wie an einer Kette aneinander reiht. Auch die dritte Ausgabe schüttelt einige introspektiv-experimentelle Asse aus den Dubstep-, Dark Ambient- und Post-HipHop-Ärmeln. Mit dabei ist eine feine Auslese von Tri-Angle-Acts. Genauer der Drag/Chillwave-Pionier oOoOO feat. Butterclock, der gerade durch die Decke gehende EVIAN CHRIST und der gerade per Album reüssierende VESSEL. Außerdem zu bestaunen: die sakralen Soundmeditationen von RAIME, die eine neue A/V-Show auf die Bühne bringen und Sets von Miles Whittaker aka DJ MLZ und A Cell of One. Wir verlosen für diesen Abend 1x2 Plätze auf der Gästeliste. Schick eine Mail mit dem Betreff „Polymorphism“ an , wenn du gewinnen willst. Weitere Infos gibt’s hier.

Jherek Bischoff on Tour

Jherek Bischoffs Umtriebigkeit kennt so wenige Grenzen, dass er mit The Dead Science und Parenthetical Girls in mehreren Bands spielen kann, bereits mit Xiu Xiu, Mirah oder David Byrne kooperierte und vor gar nicht allzu langer Zeit unter Einsatz geringstmöglicher Mittel ein Album mit einem ganzen verdammten Orchester aufgenommen hat. Demnächst ist er mit der ähnlich verstiegenen Grande Dame des Pop-Cabarets Amanda Palmer auf Tour und wir verlosen für seine Konzerte in Köln und Berlin insgesamt 2x2 Tickets. Schreibt eine Mail mit dem Betreff „Jherek Bischoff“ und eurer Wunschstadt an oder besuch den Vorverkauf. PS: Du darfst auch an der Verlosung teilnehmen, wenn du Amanda Palmer sehen willst, musst uns aber versprechen, rechtzeitig zu Jhereks Playtime im Saal zu sein.

Jherek Bischoff on Tour:
28.10.12 Berlin, Germany - Festsaal Kreuzberg - Opening set & playing with Amanda Palmer's band, the Grand Theft Orchestra.
30.10.12 Zurich, Switzerland - Abart - Opening set & playing with Amanda Palmer's band, the Grand Theft Orchestra.
03.11.12 Cologne, Germany - Gebaude 9 - Opening set & playing with Amanda Palmer's band, the Grand Theft Orchestra.
05.11.12 Vienna, Austria - Arena - Opening set & playing with Amanda Palmer's band, the Grand Theft Orchestra.

M83 on Tour in Köln und Berlin

Es ist ein weiter Weg vom beschaulichen Antibes an der Cote d‘Azur bis zur Spiralgalaxie Messier 83. Immerhin haben es Anthony Gonzalez und M83 nach einer zehnjährigen Odyssee voller Undergroundgeflüster und Inventarkarussell bis an die Spitze von Pitchfork geschafft. Jaja, wir wissen es, „Midnight City“ sei dank. Dieses Popmonster mit seinen schrillen 80‘s Synths und seiner Dream Pop-Atmosphäre ist mittlerweile aus keiner RTL 2-Versöhnungsszene wegzudenken. Aber was soll’s. Anthony Gonzalez bekommt endlich die Anerkennung, die er seit Jahren für seinen wunderbar träumerischen Synthpop verdient. Deswegen sind M83 seit einem Jahr auf Dauertour. Und genau deshalb verlosen wir jeweils 1X2 Tickets für ihre beiden Shows am 30.10. im Astra Kulturhaus (verlegt von der Columbiahalle) und am nächsten Tag in Köln, im Bürgerhaus Stollwerck. Schick einfach eine Mail mit dem Betreff „M83“ an oder hol dir Tickets im Vorverkauf.

M83 on Tour:
30.10.12 Berlin, Astra Kulturhaus
31.10.12 Köln, Bürgerhaus Stollwerck

Not Equal #3 mit Chris & Cosey, Brighter Death Now, DJ Hell u.a. am 02.11. im Berghain in Berlin

Die Berghain-Nächte, in denen sich nicht nur dein Hosenbund, sondern vor allem auch dein Horizont weitet, sind meistens mit dem ‚Not Equal’-Moniker überschrieben. Dir begegnet hier ein meist inhaltlich aufeinander abgestimmtes, immer aber Kinnladen hängen lassendes Line-Up, das die Dynamik von Floorfunktionalität mit dem Aufklärergeist einer Sound-Ausstellung versöhnt. Not Equal-Nächte ermöglichen immer beides: hemmungslosen Rave und aufmerksames Zuhören. Die kommende, nunmehr dritte Ausgabe rekapituliert die Nischensounds der Achtziger – Industrial, Cold Wave, EBM – und holt sich dazu nur die erste Garde denkbarer Gäste ins Haus: CHRIS & COSEY (live), die inklusive ihrer Zusammenarbeit in Throbbing Gristle erst zum fünften Mal überhaupt in Berlin auftreten werden, den Soundextremisten und Cold Meat Industry-Betreiber Roger Karmanik alias BRIGHTER DEATH NOW (live), den für seine House-Interpretation immer schon aus seiner 80ies-Sozialisation schöpfenden DJ HELL, die mit ihrem Minimal Wave-Label den frühen kühlen Synth-Sounds ein neues Zuhause gebende VERONICA VASICKA, den demnächst auf Raster Noton veröffentlichenden GRISCHA LICHTENBERGER (live), den Stroboscobic Artefacts-Betreiber Luca Mortellaro aka LUCY (live), des weiteren SVRECA und Not Equal-Resident OPIUM HUM. Wir verlosen für diesen perfekten Abend 1x2 Tickets unter denjenigen, die mit dem Betreff „Not Equal“ an schreiben. Alle anderen finden hier weitere

Infos und den Vorverkauf.