Anzeige
Thump

Warum der neue Technics angeblich so teuer ist

Umgerechnet 3.600 Euro soll ein Turntable aus der Reihe 1200G jetzt kosten. Nun hat sich der Chief Technical Officer (CTO) von Panasonic erstmals zu dem hohen Preis geäußert.

von Noisey Staff
01 März 2016, 6:00am

Foto: Technics Homepage.

Die Begeisterung war groß, als Technics das Comeback der 1200er Reihe verkündete. Als dann der Preis durchsickerte, kam die Ernüchterung und Fragen wurden aufgeworfen. Umgerechnet 3.600 Euro soll ein Turntable aus der Reihe 1200G jetzt kosten. Drei mal 1.200 Euro also. Nun hat sich der Chief Technical Officer (CTO) von Panasonic, die Technics vor ein paar Jahren aufgekauft haben, erstmals zu dem hohen Preis geäußert. Tetsuya Itani erklärte auf der „Bristol Sound & Vision Show“, dass man dem neuen Modell ein komplett neues Design gegeben habe. Um dieses durchzusetzen, musste man die Produktion umstellen.

„Die Kosten waren von Beginn des Projekts an das größte Problem für uns. Weil die original 1210 Turntables über so viele Jahre produziert wurden, ist die Herstellung zu sehr niedrigen Kosten möglich gewesen. Jetzt mussten wir wieder in alle Werkzeuge investieren und der Preis für sie ist höher als 1970“, so Itani. Alle Werkzeuge, die für die Produktion der alten 1200er benutzt wurden, seien beschädigt gewesen, mit Ausnahme derer, die für die Staub-Abdeckung aus Plastik verwendet wurden, die auch weiterhin so hergestellt wird. Alle anderen Komponenten des Plattenspielers seien hochwertiger als vorher: „Alles ist neu, außer dem Staubdeckel. Das Gewicht des Plattentellers ist nahezu dreimal so hoch wie das des 1200 und es wir haben auch einen neuen Motor, welcher ein sehr wichtiges Argument für das neue Modell ist. Es ist schwer, der alte 1200 war mehr aus Plastik. Jedes Teil des neuen Technics wurde für eine verbesserte Klangqualität konzipiert.“

Das alles mag durchaus sein, wir sind keine Experten für die Produktion von Turntables. Einige Frage werfen die Aussagen von Itani jedoch auf: Warum hat man die neuen Technics nicht wie die alten produziert? Denn diese erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit, Plastik hin, Plastik her. Die bessere Klangqualität ist ohnehin nur etwas für absolute Nerds, alle anderen werden den Unterschied nicht hören. Warum hat man überhaupt einen neuen Technics auf den Markt gebracht, wenn man wusste, das er so teuer ist? Von Preiskalkulationen wird man im Hause Panasonic wohl schon gehört haben. Möglicherweise hat Technics aber auch gedacht, dass sich niemand über den neuen Preis beklagt. Vielleicht finden sich auch irgendwo ein paar gut verdienende Hipster, die das Geld für die neue 1200er ausgeben werden. Alle anderen, also 90% der restlichen Menschheit, werden es sich schlicht nicht leisten können. Im Winter soll der 1200G verfügbar sein, dann wird sich zeigen, ob das Comeback ein Misserfolg wird. „Momentan denken wir über ein preislich erschwinglicheres Modell nach. Aber das ist noch nicht sicher, wir müssen uns das näher ansehen.“ Das klingt wie ein Eingeständnis, sich verschätzt zu haben.

Dieser Artikel ist zuerst auf THUMP erschienen.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.

Tagged:
Music
Features
Noisey
Plattenspieler
preis
Technics
1200g
teuer