Noisey Blog

„Wir wollen die Ruhe stören“—Rammstein haben endlich einen neuen Song präsentiert

Rammstein erinnern uns mit ihrem neuen Song daran, warum wir diese Band so lieben.
6.6.16

Rammstein sind zurück. Ihre Doku In Amerika hatte unsere Liebe bereits neu entfacht, die Gerüchte über ein neues Album ließen uns schwärmerisch ins Feuer starren. Wir wollten endlich die Bilder eines Till Lindemann, der im grell-roten Anzug seltsam panisch mit Sophia Thomalla auf dem roten Teppich des Echo rumschäkert, vergessen. Endlos tiefe Rammstein-Riffs sollten sie aus unserem Gehirn pressen. Scheint, als hätten uns die Männer erhöht. Auf dem italienischem Festival Gods of Metal und dem Wiener Rock in Vienna spielten sie jetzt zur Eröffnung ihres Sets einen neuen Song.

Anzeige

Der Song ist ein textliches Mash-up all ihrer Singles. So heißt es in der Strophe: „Mein Herz brennt, Feuer frei / Asche zu Asche, Bestrafer sein / Liebe ist für alle da / Bück Dich, Amerika.“ Rein objektiv ein bisschen enttäuschend, klingt das eher wie etwas, was sich Till mal eben auf dem Weg zum Bäcker ausgedacht hat. Vielleicht ist der Text aber auch nur als eine Art Platzhalter für spätere Lyrics gedacht. Rein subjektiv schickt uns diese simple Aneinanderreihung der Titel auf eine nostalgische Reise durch die letzten 21 Jahre der Bandgeschichte und erinnert uns daran, warum wir diese Band so verdammt lieben.

Wann wir mehr wissen werden? Dann, wenn das neue Album endlich rauskommt. Vielleicht noch dieses Jahr, vielleicht aber auch später. Wir können warten.