FYI.

This story is over 5 years old.

epic fail

Endlich wieder herzhaft lachen: Die australische Liga hat begonnen

Armes Australien. Abenteuerliche Abwehrreihen, unerklärliche Torwartaussetzer und lustige Stürmer-Blackouts. Wir haben für euch die besten Szenen der lustigsten Liga der Welt.
16.10.15

Del Piero, David Villa, Emile Heskey und William Gallas haben der australischen A-League zwar längst wieder den Rücken gekehrt, aber das ist Australien ziemlich wurscht. Hauptsache, es wird überhaupt wieder gespielt—und das ist seit letzter Woche der Fall.

Dass die Jungs aus Down Under das durchaus ganz ordentlich können, haben die letzten Auftritte der Socceroos bei Weltmeisterschaften gezeigt. Dort hat man zwar—mit Ausnahme der WM 2006 in Deutschland—jeweils nach der Vorrunde die Heimreise antreten müssen, aber größtenteils dennoch sehr passable Leistungen gezeigt.

Doch was auf internationaler Bühne noch ziemlich gut klappt, will in der heimischen Liga so gar nicht funktionieren. Schon seit Jahren amüsiert uns die A-League regelmäßig mit Videos fragwürdiger Fußballkunst. Mal sind es abenteuerliche Abwehrreihen, die dem Begriff Hühnerhaufen eine neue Dimension verleihen, mal sind es unerklärliche Torwartaussetzer und mal sind es lustige Stürmer-Blackouts. Ja, auch in den europäischen Ligen gibt es Slapstick-Szenen, aber irgendwie kommt einem die Dichte an Epic-Fail-Momenten in Australien deutlich—DEUTLICH!—höher vor. Das führt dazu, dass man die australische Liga irgendwie nicht richtig ernst nehmen kann. Muss aber auch gar nicht sein, denn eigentlich soll Sport ja primär Spaß machen.

Um uns auf die neue A-League-Saison adäquat einzustimmen, haben wir uns einfach nochmal die lustigsten Szene der beiden letzten Spielzeiten gegeben. Und die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Viel Spaß: