Podcast

Hardcore-Pornografie—zwischen realem und „gespieltem“ Missbrauch

Im 9. VICE-Podcast beschäftigen sich Lisa von Broadly und Claus von Noisey mit den dunklen Seiten der deutschen Pornobranche.
3.6.16
Eine Barbie
Foto: Andy Wetherill | Flickr | CC BY 2.0

Die Gedanken sind frei—das gilt für wenige Bereiche des Lebens so sehr wie für Internetpornografie. Was dabei allerdings wichtig ist: Es sollte auf dem Einverständnis aller beteiligten Parteien beruhen. Was passiert, wenn bewusst mit den Grenzen zwischen gespieltem Machtgefälle und realem Missbrauch gespielt wird, zeigt dieser Fall.

Mehr lesen: „Ich fand mich selbst eklig"—die Geschichte eines Hatefuck-Aussteigers

Auf Broadly hat ein Szeneaussteiger bereits über seine traumatische Zeit als „Hatefuck"–Pornodarsteller gesprochen. Zusammen mit Claus Schwartau von Noisey widmet sich Lisa Ludwig in dieser Folge des Podcasts nun den dunklen Randbereichen der deutschen Pornobranche und der Frage, inwiefern man nicht nur als Akteur, sondern auch als Konsument Verantwortung trägt.


Foto: Andy Wetherill | Flickr | CC BY 2.0