FYI.

This story is over 5 years old.

Popkultur

VICE Recommends

Das Internet bringt uns nicht nur die Möglichkeit Kim Kardashian auf Twitter zu folgen, man kann auch dir beim Duschen (oder so) zuschauen.
20.6.12
Mann, der am Tisch schläft

Es gibt wohl nichts Schlimmeres als Langeweile im Internet. Nichtmal Aids und verhungernde alzheimerkranke Welpen sind so schlimm, wie wenn man kurz davor ist, tatsächlich die Artikel auf der Yahoo Hauptseite zu lesen.
Aber letzte Woche hatte ich eine göttliche Inspiration und seitdem ist mir die ganze Zeit nur mehr ein bisschen fad. Ein Hoch auf ungesicherte und kontrollierbare Webcams. Ungesicherte und kontrollierbare Webcams sind so ziemlich überall. In Geschäften, auf Straßen, in Zoos und ab und zu auch in Häusern. Als ich noch zur Schule ging, hatten wir einen Jungen in der Klasse, der immer die Webcam auf seinem Laptop zugeklebt hat. Wir haben ihn alle ausgelacht, aber heute möchte ich mich bei ihm entschuldigen, denn mittlerweile kleben bei mir 4 Post-its übereinander auf meinem Computer.
Um so eine ungesicherte Webcam zu finden, kann man einige dieser Zeilen googlen und wenn man dann ein bisschen herumschaut, wird man früher oder später fündig. inurl:”ViewerFrame?Mode=
intitle:Axis 2400 video server
inurl:/view.shtml
intitle:”Live View / – AXIS” | inurl:view/view.shtml^
inurl:ViewerFrame?Mode=
inurl:ViewerFrame?Mode=Refresh
inurl:axis-cgi/jpg
inurl:axis-cgi/mjpg (motion-JPEG)
inurl:view/indexFrame.shtml

Anzeige

Ob das ganze legal ist? Ich glaube schon, weil die Trottel ja selber Schuld sind, wenn sie nicht merken, dass ihre an ein Netzwerk angeschlossene Webcam nie nach einem Passwort fragt. Glauben sie, sie sind die einzigen, die nicht mal "Passwort" oder "1234" eintippen müssen, um zu schauen, ob's dem Baby in der Krippe eh gut geht?

Ein Büro in der Schweiz, das fast immer leer ist. Ist aber irgendwie klar, dass die Angestellten ziemlich faul sind, wenn sie es ein halbes Jahr später noch immer nicht geschafft haben, den Weihnachtsbaum wegzuräumen.
Das ist sogar eine von diesen kontrollierbaren Kameras und als ich auf die Seite kam, war da nur das leere Büro, dann hab ich die Kamera ein bisschen hin und her bewegt und nach unten geschaut und war noch nie so nah dran, mir aus Angst in die Hosen zu machen, als in dem Moment, als ich diese creepy rothaarige Puppe sah.

Das Haus einer schizophrenen Koreanerin. Im Gegensatz zu den meisten weiß sie aber, dass ihr Leute zusehen und hat die Kameras eingerichtet, damit sie weiß, ob irgendwer oder irgendwas (Geister) bei ihr einbrechen. Auf 4chan hat sie einige Fans und ein wahrscheinlich genauso weirder Typ hat ihr einen Blog gewidmet.
Ich hab tagelang immer mal wieder auf die Cams geschaut, aber sie nur einmal erlebt, wie sie anscheinend stundenlang auf dem Boden gesessen und ihren Laptop angestarrt hat. Wahrscheinlich hat sie Solitär gespielt.

Ein Aufzug in irgendeinem Gebäude, irgendwo. Ich warte schon seit Ewigkeiten drauf, dass Jennifer Aniston und irgendwer anderer (womöglich Paul Rudd) einsteigen, sie dann ganz plötzlich den Stopknopf drückt und die beiden urromantischen Sex haben. Müssen aber nicht unbedingt Jennifer Aniston und Paul Rudd sein. Hier versucht jemand rauszufinden, wo der Lift sein könnte. Es ist wie eine Folge CSI, wenn's statt um einen Mord um den denkbar langweiligsten Fall aller Zeiten gehen würde.

Irgendein Zoo. Eigentlich ist es traurig, wenn man bedenkt, dass diese Giraffen genausolang (wahrscheinlich länger) in diesem kleinen Gehege herumstehen, wie ich auf meinen Bildschirm starre und das ist verdammt lange.
Es gibt auch noch das Sniff Dog Hotel und Elefanten.

Bei sowas ist es zum Einen ziemlich furchtbar, dass man die Privatsphäre anderer Leute so hart missachtet (Shame on me) und zum Anderen habe ich Angst, dass ich in einem schlechten Thriller bin und live einen Mord miterlebe und mich dann entscheiden muss, ob ich das richtige tue oder für immer mit der Schuld lebe, dass ich einfach Yahoo-Artikel gelesen hab, anstatt die Polizei zu rufen.

Ein Pool in irgendeinem Hotel. Gestern lagen da Handtücher herum. Also irgendwas mit Deutschen.

Diese Kamera ist mein absoluter Favorit. Ein gelangweilter Typ, der einfach nur stundenlang in seinem Büro sitzt, mit dem Handy spielt, isst, den Bildschirm anstarrt, aber absolut nie auch nur irgendetwas arbeitet. Ich hab ein bisschen Angst, dass mir in diesem Moment auch jemand beim Nichtstun zuschaut, aber das ist wohl der Circle of Life.

Kommen wir zum Wochenende.

Anzeige

DONNERSTAG:

1/4 Finale beginnt und damit auch die zweite Runde der EM Sauna. Danach könnt ihr direkt dort bleiben, weil dann bei No Art das Semesterfinale der Angewandten, der Bildenende und der Modeklasse Hetzendorf ansteht.

FREITAG:

Die Abende, die wir noch ins Market gehen können, werden weniger. Diesen Freitag spielen die Praterei Buben bei Not Invited. Ein vorzüglicher Grund dort den Abend zu verbringen.

SAMSTAG:

Gleich zwei sehr gute Veranstaltungen: Futurekanaken und e-nix machen gemeinsame Sache in der Pratersauna und holen sich dazu Light Asylum und ITAL mit ins Boot, während der Fairlight Club im Cafe Leopold seinen ersten Geburtstag feiert und dazu Stephen Falke eingeladen hat.