Popkultur

Auf Tuchfühlung mit Hawaiis aktivstem Vulkan

Ein atemberaubendes Video fängt die Lavaseen des Kilauea Vulkans und die natürlich Schönheit von Hawaiis Big Island ein.

von Nathaniel Ainley
07 März 2017, 9:00am

Am Rande des Volcanoes-Nationalpark auf Hawaii stürzen glühende Lavabrocken in den tobenden Ozean. In The Pace of Formation wird dieses beeindruckende Naturschauspiel meisterhaft eingefangen. Der neue Kurzfilm von Aaron Mendez, Brian Hawkins, Chaz Curry und Matt Givot nimmt die Schönheit und ökologische Vielfalt von Hawaiis größter Insel Big Island genauer unter die Lupe.

Der Kilauea am Südufer der Insel ist der aktivste der fünf Vulkane, aus denen Big Island besteht. Dank der konstant fließenden Lavaströme ist dies einer der wenigen Orte der Welt, an denen man die natürliche Entstehung von Landmassen aus nächster Nähe und in Echtzeit bestaunen kann. Die trocknende Lava erhärtet und schichtet sich mit der Zeit auf, so dass immer neue Oberflächen entstehen.

Doch der Film zeigt nicht nur Vulkane. Auf Hawaiis Big Island finden sich acht der 13 Klimazonen, die es auf der Welt gibt – jede davon mit einem einzigartigen Ökosystem. Somit ist die Insel einer der ökologisch vielfältigsten Orte der Welt – ein Umstand, den die Filmemacher in ihrem Werk angemessen zur Geltung bringen wollten. Neben den beeindruckenden Aufnahmen brodelnder Lava, die in den Ozean fließt, bietet The Pace of Formation atemberaubende Blicke auf die üppigen Täler, vernebelten Bergketten und den mystischen Nachthimmel der Insel. Begebt euch mit dem nachfolgenden Video auf eine kleine Rundreise durchs Big Island:

Die Filmcrew hat außerdem ein 8K 360 Video erstellt, das ihr euch hier anschauen könnt. Weitere Werke der Filmemacher findet ihr auf Vimeo.

Tagged:
Film
hawaii
Creators
natur
lava
vulkan
Naturgewalt
Big Island