FYI.

This story is over 5 years old.

sieg nach bodyslam

Lewis Hamilton steigt mit 20-Karat-Ohrringen in den Wrestling-Ring

In einem Showkampf beim mexikanischen Lucha Libre zeigt Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton sein ganzes Wrestling-Talent. Das sollte dem Rivalen Nico Rosberg wirklich Angst machen. Oder auch nicht.
29.10.15

Der frischgebackene Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton kann mehr als nur Rennwagen fahren und mit Promis Champagner schlürfen. In Mexiko hat er dies zumindest eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Bei einem Sponsorenevent für seinen Rennstall kämpfte er im Rahmen der Liga Consejo Mundial de Lucha Libre, der mexikanischen Form des Wrestlings, in einem Tag-Team-Match gegen den Ex-WWE-Star Mefisto.

Natürlich war es nur ein Showkampf. Kein Wunder, hatte der Brite doch seine Skinny Jeans und seine Bling-Bling-Ohrringe anbehalten und wirkte eher wie ein hyperaktiver Balletttänzer nach einen Workshop mit Detlef D! Soost. Mit einem angedeuteten Tritt und anschließendem Bodyslam im Dirty Dancing-Style gewann der Brite, natürlich. Nach dem Kampf beteuerte Hamilton sogar die Absicht bald Wrsteler zu werden. Natürlich nur mit einem Augenzwinkern—zumindest hoffen wir das für Kollege und Rivale Nico Rosberg, der in Zukunft bestimmt keine Gegenständen mehr auf Hamilton wirft. Aber nur, weil er ihn nicht mehr ernst nimmt.