Anzeige
schicksal

Nochmal zum Genießen: Der Elfmeterkrimi der deutschen U21 gegen England

Redmond läuft an und Pollersbeck hält spektakulär gut. Deutschland schaltet England im Elfmeterschießen aus. Und so gehen die unheimlichen Parallelen zum EM-Triumph 1996 weiter.

von VICE Sports
28 Juni 2017, 9:09am

Foto: Screenshot/YouTube/ZDFsport

In einer Gruppe mit Tschechien und Italien, Stefan Kuntz ist mit dabei und jetzt noch der Halbfinalsieg gegen England im Elfmeterschießen. Der fatalistisch gestimmte Zuschauer sieht da erschreckend eindeutige Hinweise, dass Deutschland am Ende auch den Titel holt – so wie 1996 die "Großen" um eben Kuntz, Bierhoff und Co.

Nach 90 Minuten stand es am gestrigen Dienstagabend in Tychy 2:2 (nach Powerkopfball von Felix Platte), daran konnte auch die Nachspielzeit nichts ändern, sodass die Mannschaften an den Punkt gebeten wurden.

Nach deutschen Treffern von Arnold, Philipp, Meyer und Amiri (sowie zwischenzeitlich einem misslungenen Versuch von Gerhardt) mussten die Engländer wieder nachziehen. Doch Nathan Redmond vom FC Southampton scheiterte am baldigen Hamburger Julian Pollersbeck und Deutschland stand nach dem 6:5-Erfolg im Finale. Das findet am Freitag um 20:45 Uhr statt. Der Gegner heißt Spanien, die Italien mit 3:1 aus dem Turnier kegelten.

Der englische Fluch scheint indes anzuhalten, von drei Elfmeterschießen bei Turnieren im U21-Bereich verloren sie bereits zwei. Von den Herren erst gar nicht zu sprechen.

Tagged:
Sports
england
VICE Sports
Fußball
Deutschland
Elfmeterschiessen
u21
u21-europameisterschaft