FYI.

This story is over 5 years old.

Musik

Was geht zwischen A$AP Rocky und Lana del Rey?

Wir haben mit ihm über all sein Geld, die Mädchen, den Ruhm und vor allem über Lana Del Rey gesprochen.
3.7.12

Ich habe

A$AP Rocky erstmals letzten Sommer in New York getroffen, wo wir verabredeten, sein „Wassup“-Video zusammen zu drehen. In den vergangenen neun Monaten hat er sich zu einem der gefragtesten Rapper der Welt entwickelt. Jetzt, wo das neue Lana del Rey Video zu „National Anthem“ erschienen ist, (in dem A$AP einen Gastauftritt als schwarzer John F. Kennedy hat) wird er wohl noch etwa 28 Millionen Mal bekannter werden. Ich habe ihn angerufen, um zu fragen, wie er mit diesen ganzen schrecklichen Dingen umgeht, die gerade mit ihm passieren: das Geld, die Mädchen, die Gratisklamotten, die Magazincover, die ausverkauften Konzerte und jetzt auch noch internationale Berühmtheit. Ich mache mir Sorgen um ihn. Ich mache mir Sorgen, ob er damit umgehen kann. Ich hoffe, er hält sich aufrecht. VICE: Rocky, geht’s dir gut?
A$AP: Yo, Andy! Dieses Video ist verdammt heftig.
Machst du dich darüber lustig? Magst du es? Ja, ich liebe es. Ich finde, du bist ein großartiger JFK. Wie kamst du dazu?
Lana hat schon an mich gedacht, als sie das Treatment schrieb. Sie wollte mich in der Hauptrolle. Das Ding ist, jeder weiß, dass wir aufeinander stehen, und wir wollten das jetzt mal auf der großen Leinwand zeigen. Sie ist genial, weißt du … Alter, zieh dir diese Bitch rein, ich will die Scheiße aus ihr raus bumsen. Sieh sie dir an, sie muss Ende 30 sein oder so … Äh, hallo? Haha, du redest gar nicht von Lana del Rey, jetzt versteh ich.
Hahahaha, nee, nee, nee. Nee, ich bin gerade in Gedanken abgeschweift. Du kennst mich, Andy, vergiss es einfach. Ja, ich dachte gerade: „Der geht ganz schön ran!“
Nee, sie wollte mich in der Hauptrolle und sie hat das Drehbuch komplett selbst geschrieben und hatte all die Ideen für den Dreh. Sie hat alles selbst gemacht. Und dieser Typ, Andy, nee, Anthony, wie hieß der noch … Anthony Mandler hat die Aufnahmen mit ein paar richtig alten Kameras gemacht, um diesen 60er-Look hinzubekommen. Sie hatten noch einen Haufen Komparsen, so viele Komparsen für den bekloppten Videodreh—Interscope Records muss ein Vermögen bezahlt haben, das kann gar nicht wahr sein. Ehrlich, ich hab noch nie etwas in der Art gemacht, mit so vielen Leuten und allem. Als ich zum Set kam und alle hatten diese 60er-Klamotten an, dachte ich wirklich, ich wäre in den 60ern. Im Ernst. Mal ganz ohne jeden Witz, das war so realistisch, VERDAMMT! Ja.
Und so war ich sofort in meiner Rolle: „Ich werde der schwarze, wahre JFK sein.“ Aber eigentlich war ich trotzdem nur ich, ich glaube nicht, dass ich JFK gerecht wurde. Einfach nur ich, und ich fragte mich: „Wie wäre es wohl, wenn JFK A$AP Rocky treffen könnte?“ Und das ist genau das, was du im Video siehst. Sie sah aus wie Jackie O und ich knutschte sie den ganzen Tag ab, die ganze Zeit. Muss ein ziemlich harter Dreh gewesen sein.
Nee, das war super. Ich hab ihr die ganze Zeit in den Arsch gekniffen und so. Hab das perverse Programm voll durchgezogen. (Lacht) Das war lustig. Hat sie einen Freund?
Nein, sie hat keinen Freund. Also, was geht zwischen euch?
Sag du! Nee, sag du!
Ach, wir verstehen uns nur gut. Ich kuck sie nicht mehr auf diese Art an. Ich wollte es ihr immer  besorgen, ich wollte sie bumsen, aber nach diesem Video will ich sie nicht mehr. Ich finde sie einfach cool, verstehst du, was ich meine? Sie wird auf deinem Album sein, oder?
Ja, sie singt in meinem Song „My Bitch“. Er wird auf dem Album „Ridin'“ heißen, aber für mich heißt er „My Bitch“. Waka ist auch auf deinem Album?
Ja, Flocka ist dabei, Pharrell ist dabei, aber mehr kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht verraten. Ich kann es dir erzählen, aber nicht in diesem Gespräch, das du am Ende veröffentlichst. OK, damit bin ich einverstanden. Ich habe gehört, die London-Konzerte waren irre!
Ja, irgendein Spinner hat versucht, meine Uhr zu klauen und so … Und ganz London fing an, dem Typen zu drohen, und so hab ich meine Uhr zurückbekommen. Sie haben ihn ordentlich verprügelt. Das ist, was die echten Motherfucker machen. Du bist auch ein echter Motherfucker aus London. Hör auf, ich werde rot. Aber du hast Recht.
Ich will nach London ziehen, ich will mir ein Haus in London kaufen. Ich glaube, Rihanna hat ein Haus in Shoreditch, ganz in der Nähe vom VICE-Büro.
Hat sie? OK, ich werde sie auf jeden Fall besuchen, wenn ich das nächste Mal in London bin. Und dann muss ich irgendwie da rein kommen, wenn du verstehst, was ich meine. (lacht und kichert)

EMPFOHLENE ARTIKEL

OFF! haben ebenfalls ein neues Video!

Wir sind uns gerade nicht sicher, ob es ein eher leichter oder ein extrem harter Job ist, Musikvideos für OFF! zu drehen, aber seht doch selbst.

Wir haben A$AP Rockys neues Video gedreht

Seht euch also hier seine großartigen Clip "Wassup" an.

A$AP Playli$t Manife$ted

Berühmte Plattencover. Perfektioniert von A$AP Rocky und seinen Freunden.