badminton

Dieser Badminton-Ballwechsel ist genauso episch wie seine Hintergrundmusik

Wer bei Badminton immer noch an locker aus der Hüfte geschwungenen Federball denkt, sollte sich diesen schwindelerregenden Schlagabtausch ansehen. Wo die Bälle sogar noch auf dem Boden liegend parieren werden.
10.1.17
Foto: Screenshot/YouTube/Badminton V

Mitte Dezember fanden in Dubai die Masters Finals der BWF Super Series, der hochrangigsten Turnierserie im Badminton, statt. Wer bei Badminton immer noch an locker aus der Hüfte geschwungenen Federball denkt, täuscht sich gewaltig. Insgesamt war das Turnier mit einer Million Dollar dotiert. Und bot den Zuschauern sowohl im Einzel als auch im Doppel Ballwechsel, die nichts für Leute mit Schwindelanfällen sind.

Aktuell geistert eine Rally aus dem Halbfinale zwischen den Dänen Mads Conrad-Petersen/Mad Pieler Kolding und den Japanern Takeshi Kamura/Keigo Sonoda durch das Internet. Den Wahnsinnsballwechsel—bei dem die Dänen noch auf dem Boden liegend einen Ball nach dem nächsten parieren (von dem Boris-Becker-Gedenk-Hechtsprung gar nicht erst zu reden)—hat ein Internet-Nutzer mit episch klingender Musik untermalt. Ganz nach dem Motto: Ist das noch Badminton oder schon Star Wars? Am Ende hat das japanische Duo nicht nur den Ballwechsel, sondern auch das Match für sich entscheiden können, auch wenn sie sich im Endspiel dann zwei Malaysiern geschlagen geben mussten.

Hier geht's zum ganzen Spiel und hier zum Finale.