Anzeige
fans

Boca-Fans lassen ihr Kultstadion "La Bombonera" rhythmisch mitwackeln

Beim Heimspiel der Boca Juniors wippte die altehrwürdige Heimstätte einfach mit den Fans mit. Das Video könnte nun die Debatte um einen Stadionneubau befeuern.

von VICE Sports
20 Juni 2017, 10:01am

Foto: Screenshot youtube.com

La Bombonera ist eines der bekanntesten Fußballstadien der Welt. Die altehrwürdige "Pralinenschachtel" steht für hüpfende Fans, laute Gesänge und völlige Ekstase. Dass die Boca-Juniors-Fans ihr Stadion jedoch buchstäblich zum Wackeln bringen, wissen wir nun auch: Die Heimat des argentinischen Traditionsverein Boca Juniors wackelte bei einem Heimspiel einfach mit den Fans – irgendwo zwischen atemberaubend und ziemlich bedenklich. Das Beweisvideo lieferte das Magazin Diario El Ciudadano, welches das wippende Gemäuer unter den feiernden Fans in einem Video festhielt.

Das Video dürfte die Stadion-Debatte bei Boca wieder befeuern. Der Verein plant schon seit Jahren ein neues Stadion – was natürlich die eigenen Fans in Rage brachte. Der geplante Kauf eines Grundstücks neben der im Jahr 1940 erbauten La Bombonera gilt nach Klagen von Anwohnern als gescheitert.

Immer wieder zeigen Videos, dass hüpfende Fans Stadien zum Wackeln bringen – etwa bei Auswärtsbesuch der Fans von Eintracht Frankfurt in Nürnberg. Ob das "Beweisvideo" des wippenden La Bombonera nun eine Tribünensperre oder ein Hüpfverbot zur Folge hat, ist noch nicht klar. Die Fans des FC Magdeburg und ihr Hüpfverbot im eigenen Stadion können ein Liedchen davon singen – aber ohne dabei zu hüpfen.