Das etwas andere Oz: Der verlassene Freizeitpark in North Carolina
Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Johnny Joo
Fotografie

Das etwas andere Oz: Der verlassene Freizeitpark in North Carolina

Hier werdet ihr eher keinen Regenbogen finden...
13.4.16

Der 1900 von L. Frank Baum verfasste Roman Der Zauberer von Oz wurde 1939 als eine der ersten Technicolor-Produktionen verfilmt. Danach haben zahlreiche Prequels und Sequels vergeblich versucht, an den Riesenerfolg des gefeierten Films anzuknüpfen, wobei die Nachbildung der Landschaften von Oz als Freizeitpark in den Beech Mountains North Carolinas dem Original-Meisterwerk wohl am nächsten kamen.

Fans des Zauberers von Oz liebten diesen  den Park, und doch musste er aufgrund von Insolvenz der Betreiber nach nur zehn Jahren schließen. Seitdem bietet das düstere Überbleibsel der einstigen Zauberwelt einen traurigen Anblick, und die Natur beansprucht den Wald wieder für sich. Fotograf Johnny Joo hat den Park aufgesucht und die zugewachsenen und von dichtem Nebel umgebenen Ruinen auf beeindruckende Weise abgelichtet. Seine unheimlichen Bilder zeigen  einen magischen Ort, der sich durch den jahrelangen Verfall in den perfekten Schauplatz unserer schlimmsten Albträume verwandelt hat.

Schaut euch hier Joos Fotos an: