Warum diese vermeintliche “Techno-Limo” absoluter Unsinn ist

Wir haben sie trotzdem für dich probiert – trotz möglicher Nebenwirkungen.

|
19 Juni 2017, 9:59am

Was verbindest du mit Techno? Drogen? Utzutzutz? Die Farbe Schwarz? Alles Klischees! Oder eben auch nicht. Denn jetzt kommt die "Techno-Limonade" – in Schwarz. Die Seite Only Techno postete vor drei Tagen das dazugehörige Rezept. Letzteres entnahm sie einer Kochseite, auf der die Brause einfach nur "Black Lemonade" genannt wurde. Also eigentlich nichts von wegen Techno und so. Der Drink verbreitete sich dennoch rasant in den sozialen Netzwerken. Die Autoren waren sich sicher, dass die schwarze Limo zum neuen In-Getränk in diesem Sommer wird und fragten sodann: Würdest du die Techno-Limonade trinken?


Die Limo hätte Lemmy fix nicht angefasst. Was er aber angefasst hat, lest ihr hier:


Wir bei Noisey dachten uns direkt: Ja, würden wir. Also ran an die Zitronen. Denn die brauchen wir für die Limo natürlich. Außerdem Eiswürfel, Wasser und Ahornsirup. Und Kohletabletten natürlich. Bitte was?! Ganz recht, denn so erhält die Limo den gewünschten schwarzen Look.

Die Kohletabletten lösen – wie sich später herausstellt – berechtigte Skepsis bei uns aus, dennoch wollen wir es ausprobieren und gehen erstmal einkaufen:

Alle Fotos von Rebecca Rütten

Ein tolles Bild, oder? Nun heißt es, den perfekten Mix hinzukriegen.

Schritt 1: Eine Zitrone in zwei Hälften schneiden

Perfekt gleitet das Messer präzise durch die Mitte der Zitrone. Nach dem chirurgischen Eingriff an der Zitrusfrucht ist geballte Kraft gefordert.

Schritt 2: Zitrone auspressen

Trotz unser Mickey-Mouse-Arme schaffen wir es ganz ohne technische Hilfsmittel, die Zitrone auszupressen. Wer dafür Saftpressen benutzt, legt bestimmt auch mit Laptop auf!

Schritt 3: Eine Kohletablette im Zitronensaft auflösen

ES IST PASSIERT! WIR HABEN ES WIRKLICH GEMACHT! JETZT ERST MAL BERUHIGEN!

Schritt 4: Rühren, Rühren, Rühren

DIE TABLETTE LÖST SICH AUF! OK, jetzt wirklich mal etwas ruhiger und zum nächsten Schritt. Nicht, dass wir uns vermixen!

Schritt 5: Ahornsirup dazugeben

Je nach Geschmack ein paar Teelöffel Ahornsirup (oder Stevia) dazu. Wir bekommen derweil Lust auf Pancakes.

Schritt 6: Wasser dazu

OK, der Schritt ist unspektakulär.

Schritt 7: Das Gemisch in ein Glas mit reichlich Eiswürfeln geben

Die Spannung steigt, gleich ist die Limo fertig! Nur noch ein paar letzte Handgriffe.

Schritt 8: Mit Zitronenscheibe und Stohhalm garnieren

Fertig ist der Drink. Sieht eigentlich ganz tasty aus, oder?

Unsere nachmittägliche Mix-Session hat das Interesse mehrerer Kollegen geweckt, wir beschließen die Verkostung in den Garten vor unserem Büro zu verlegen.

Und das einhellige Geschmacksurteil lautet:

"Wie Wasser. Mit Zitrone halt. Kannst du trinken."

Solltest du aber nicht. Und schon gar nicht auf der nächsten Party servieren!

Denn Kohletabletten sind nicht ohne, eigentlich nimmst du sie nur bei Durchfall. Im Vorfeld unseres Versuches haben wir zwei Apotheker gefragt, ob die Techno-Limo gefährlich ist. Der erste sagte, dass du das schwarze Getränk auf keinen Fall trinken solltest, wenn du Medikamente nimmst. Denn die Kohletabletten in der Limo "binden einfach alles", so der O-Ton. Wenn du Medikamente wie Anti-Depressiva nimmst, wird der Wirkstoff im Körper behalten, aber nicht ausgeschüttet. Nimmst du dann später noch eine Einheit des Medikamentes, kannst du eine Überdosis bekommen und im schlimmsten Fall mit einem epileptischem Anfall ins Krankenhaus kommen.

Nimmst du keine Medikamente, ist das Risiko deutlich geringer, wie uns auch der zweite Apotheker versichert. Allerdings musst du dann viel Wasser trinken, wenn du nicht stundenlang mit Verstopfung auf der Keramik sitzen willst.

Der zweite Apotheker war fernab von den gesundheitlichen Risiken zudem erzürnt darüber, dass heute "alle Lebensmittel immer schwarz sein müssen." Erst vor Kurzem sei ihm das auf einem Straßenfest sauer aufgestoßen. "Ich hatte gehofft, dass es damit endlich vorbei ist." Ist es leider nicht, lieber Apotheker. Aber wenn du was gegen diese Dominanz machen willst, kannst du ja mal eine weiße Limo kreieren. Oder einfach Milch trinken. Wenn es schwarz sein muss, reicht aber auch eine Cola, merkt sowieso keiner.

Von der Techno-Limo lässt du jedenfalls besser die Finger.

Dieser Artikel ist zuerst bei THUMP erschienen.

**

Folgt Noisey bei Facebook, Instagram und Twitter.