Swiss Music Awards

Was zur Hölle ist mit den Swiss Music Awards los?!

2018 sind endlich Acts nominiert, die du ohne schlechtes Gewissen abfeiern darfst.
18 Januar 2018, 4:55pm
Stress, einst das Gesicht des SMAs, heute ein Symbolbild. (Foto: zvg, Swiss Music Awards)

Dass wir das noch erleben dürfen: Eine waschechte Black Metal-Band und ein Dancehall-Poet sind für einen Swiss Music Award nominiert. Zeal & Ardor und Stereo Luchs sind aber nur der Vorreiter für einen neuen Wind am grössten Schweizer Musikpreis, welcher der breiten Masse 2018 endlich wieder, subjektiv gesehen, gute – aber vor allem diverse Musik –, ins Ohr flüstern wird.

Die vergangen Jahre glich der Swiss Music Award einem Musikantenstadel. 2017 ging mehr als die Hälfte der nationalen Preise an Vertreter der unter Jungen gyhpten Genres Volksmusik und Schlager. Ironie beiseite: Die Verkaufscharts, die die Award-Nominationen direkt beeinflussten, liessen dem Komitee des Awards gar keine andere Wahl – wie wir ihn analysiert haben, ist nämlich die wichtigste Musikkauftkraft in der Schweiz deine bünzlige Tante. 2018 soll es wohl aber wieder in eine andere Richtung gehen: Besonders die Kategorien, die nicht durch Verkäufe bestimmt werden, bilden viel besser die musikalische Vielfalt dieses Landes dar.

So stehen nicht nur Zeal & Ardor und Stereo Luchs in der Kategorie "Best Live" Act, bzw. "Best Talent" zum Voting bereit. Der Zürcher Dancehall-Sänger misst sich in seiner Kategorie mit dem ehemals schönsten Mittelscheitel des Landes, Crimer, und der St. Galler Indie-Boyband Panda Lux. Weiter ist Faber gleich zweimal nominiert – "Best Breaking Act" und "Best Live Act". "Best Act Romandie" ist mit Lift Up-Artist Danitsa, Rootswoods und Aliose ebenfalls eine spannende Kategorie. Ausserdem darf man es auch feiern, dass Züri West als "Best Group" und für "Best Album" nominiert sind. Die Frage ist nur, ob sich die alten Mundartrocker mit dem fucking Jodelklub Wiesnberg messen können, dessen legendäres Album Land ob de Wolke auch für "Best Album" nominiert ist.

Alle Nominierten (inklusive vier mal SMA-Darling Nemo) findest du hier.



Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify