FYI.

This story is over 5 years old.

Motherboard

Kein Mensch braucht ein postmodernes Skateboard

Kulturlos wie ein internetvernetztes, silbergraues Kompaktauto und leise wie die Mittagsruhe in einer Kleinstadt.
25.3.15

Wow, schau dir diesen dynamischen jungen Menschen auf dem Bild an. Er oder sie offenbart uns mit seinen „sidewinding circular skates" die Zukunft des Skateboardings. Er grindet nicht mehr, er gleitet. Lass dich auf keinen Fall täuschen—das sind beileibe keine uncoolen Rollerblades, in die du einfach nur seitwärts hereinschlüpfst. Nein, das ist ein postmodernes Skateboard!

Diese Revolution wird ohne Board geliefert, dafür aber mit einer Chromstange, die die beiden pizzagroßen Gummireifen zum einfacheren Erlernen der Seitwärts-Neigetechnik verbinden kann. Damit das kreisförmige postmoderne Skateboard nicht von den Knöcheln rutscht, kann es mit bequemen Klettstreifen am Fuss festgeschnallt werden. Platz für Sticker gibt es nicht mehr, weil nun mal das Deck fehlt, doch Steve Caballero wäre trotzdem stolz; nicht nur auf die blitzsauberen Chucks, mit denen du auch eine gute Figur beim Sonntagskaffee mit Oma machst.

Den ganzen Artikel liest du auf MOTHERBOARD.