FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Wer zur Hölle hört eigentlich DJ Bobo?

Wir haben uns auf die Suche nach dieser seltenen Spezies gemacht. Obwohl, selten?
24.10.12

Über DJ Bobo kann man sich nicht lustig machen. DJ Bobo ist seit 20 Jahren dabei und macht sein Ding. Man weiß zwar nicht, was genau sein Ding ist, aber er macht es. Und er verdient damit Geld, genug, um davon leben zu können. Hassen kann man ihn auch nicht, dafür sieht er zu lieb aus. Eigentlich verdient er sogar Respekt, dass er als einzige Eurodance-Koryphäe heute immer noch Hallen füllt.

Trotzdem kann man kein DJ Bobo-Fan sein. Irgendwie sind wir damit aufgewachsen, dass DJ Bobo nicht zu den Coolen gehört. Der Schweizer war einfach immer da, mit seinen komischen Lederoutfits und Jiu Jitsu-Tänzen. Ab und zu holte er dann noch Knaller wie „Chihuaha“ raus. Aber so richtig ernst nehmen, kann man das alles nicht. Trotzdem sind seine Konzerte immer ausverkauft. Nicht nur ihr fragt euch bestimmt, wer diese Menschen sind, die auf ein DJ Bobo-Konzert gehen. Uns hat diese Frage so lange beschäftigt, bis Bobo endlich nach Berlin kam um im Velodrom seine Las Vegas-Show zu spielen. Dort haben wir sie aufgespürt: DJ Bobo-Fans.

Familie Mattern

Und ihr seid seit Beginn an DJ Bobo-Fans?
Natürlich von Anfang an.

Anzeige

Ihr seid seit 20 Jahren durchgehend Fans?
Klar, wir sind immer dabei geblieben.

Was ist denn so faszinierend an DJ Bobo?
Na, wie er singt, die Bühnenshow, seine Stimme. Das ist schon genial.

Was erwartet ihr euch denn von der Las Vegas-Show?
Wir sind ja heute das erste Mal da.

Das erste Mal bei DJ Bobo?
Wir haben ja nie Karten gekriegt.

Warum das denn?
Na, die sind immer ausverkauft gewesen. Und wenn nicht, dann waren sie zu teuer.

Heute seid ihr ja hier. Habt ihr nicht Angst, dass er eure Erwartungen nicht erfüllt?
Ne, ich glaube nicht, dass wir enttäuscht werden. Das ist DJ Bobo.

Jule, Alex

Darf ich fragen wie alt ihr seid?
Alex: Wir sind beide 23.

Dann wart ihr ja erst drei Jahre alt als DJ Bobo seinen ersten Hit hatte.
Jule: Wir hören halt gerne 90s.

Warum hört ihr dann nicht coole 90s?
Alex: Was sind denn für dich coole 90s?

Ääh…
Scooter? Vengaboys?

Fällt mir jetzt auch nicht ein. Aber ich stelle ja auch die Fragen.
Jule: 90er-Musik macht einfach Spaß.

Das heißt, ihr fahrt eher so auf die alten Sachen ab? Wie „Pray“ oder „Somebody Dance With Me“?
Jaaa, und „Everybody“.
Alex: Oder „Freedom“.

Was sagen denn eure Freunde dazu, dass ihr DJ Bobo hört?
Alex: Die hören auch mit.
Jule: Wir haben Freunde, die mitgehen und ein paar, die sagen: Oh Mein Gott.
Alex: Aber die kommen dann trotzdem mit.

Es gibt bestimmt viele Leute, die nicht dazu stehen.
Jule: Ach, uns ist nichts peinlich.

Basti

Warum bist du hier?
Ja, feiern, ne?

Anzeige

Bist du freiwillig hier, oder wurdest du von deinen Freunden hierher geschleppt?
Ne, ich bin schon freiwillig hier.

Aber DJ Bobo und Motörhead…
Oh, das passt.

Wie das denn?
Motörhead feiert die ganze Welt. DJ Bobo feiert die ganze Welt.

Macht Sinn. Was glaubst du, wie viele Leute auf diesem Konzert Motörhead auch feiern?
Wahrscheinlich nur einer.

Aber DJ Bobo findest du wirklich gut?
Das kann man schon hören. Sonst wäre ich ja nicht hier.

Gio

Bist du wegen des Konzerts hier?
Nein, ich arbeite nur hier. Ich mache Besucherbefragungen unter verschiedenen Altersgruppen.

Welche Altersgruppe ist denn am Meisten vertreten?
Die 30- bis 39-Jährigen, würde ich mal sagen. Aber eigentlich ist es breit gefächert.

Hast du DJ Bobo schon Backstage getroffen?
Ne, leider noch nicht.

Schade. Darfst du wenigstens in die Show rein?
Ich habe ein Gästeticket, wahrscheinlich gehe ich später noch rein.

Hörst du DJ Bobo denn privat?
Nein, überhaupt nicht. Nein, nein.

Und trotzdem gehst du gleich zur Show? Zwingt dich DJ Bobo, weil du quasi für ihn arbeitest?
Nein, eine Kollegin von mir meinte, dass die Bühnenshow echt cool sein soll, darum gehe ich auch dahin, sonst würde mich das nicht interessieren.

Angelika und Uwe

Geht Ihr auch zum DJ Bobo-Konzert?
Angelika: Hoffentlich, wir haben noch keine Karten.

Warum habt ihr denn noch keine Karten?
Wir waren gerade beim Union-Spiel und sind spontan hier hingekommen.

Aber sonst bestellt ihr doch Karten vor?
Uwe: Ne, wenn in Berlin was los ist, dann gehen wir da immer spontan hin und kucken, ob es noch Karten gibt.
Angelika: Das darfst du doch nicht sagen.
Uwe: Wieso nicht?

Anzeige

Ja, wieso denn nicht?
Angelika: Ich meine ja nur. Wir gehen aber überall hin. Bei Andrea Berg waren wir auch, wo DJ Bobo das Schiff gebaut hat.

Was für ein Schiff denn bitte?
Uwe: Das war die Bühnenshow. Die hat er für Andrea Berg entworfen.

Echt? Ich dachte DJ Bobo singt nur.
Angelika: Nein, das wisst ihr wieder nicht. Der hat das ganze Bühnenprogramm mitentwickelt.

Was erwartet ihr euch denn vom Bühnenprogramm bei seiner Las Vegas-Show?
Uwe: Das wird schon was anderes sein, was neueres vielleicht.
Angelika: Aber da freue ich mich auch drauf.

Dann drücke ich euch die Daumen, dass ihr noch Karten bekommt.

Kerstin, Marco

Ist das euer erstes Dj Bobo-Konzert?
Marco: Ja, das ist das erste.

Was glaubt ihr, was euch erwartet?
Marco: Wir wissen es nicht.
Kerstin: Wir denken mal, dass er schon eine schöne Show macht.

Aber ihr seid schon Fans?
(zögert) Jaa, halbwegs.

Ihr müsst euch nicht dafür rechtfertigen.
Marco: Naja, wir kommen von der Firma, die die CDs für DJ Bobo presst.

Achso. Das ist jetzt quasi eine gezwungene Dienstreise?
Kerstin: Quatsch. Als Dankeschön haben wir die Karten bekommen. Wir sind natürlich freiwillig hier. Wir haben gehört, er macht eine super Bühnenshow und deswegen wollten wir uns das mal angucken.

Könntet ihr mir eigentlich CDs von DJ Bobo besorgen?
Marco: Da drinnen gibt es welche.

Wie? Ich will welche günstiger von euch haben.
Kerstin: Ne, das können wir nicht machen. Wir kriegen da auch keinen Rabatt.

Anzeige

Schade. Das heißt, ihr hört die CDs gar nicht?
Doch. Wir haben die auf jeden Fall gehört.

Und?
Ja, ist ok.
Marco: Bobo halt.

Karina, Anne

Seid ihr auch DJ Bobo-Fans?
(Beide lachen) NEIN!

Warum seid ihr dann hier?
Anne: Aus Scheiß.

Wie, aus Scheiß?
Wir wollten einfach mal zu einem Konzert gehen, wo wir nicht hinwollen würden.

Warum das denn?
Darum. Ist doch lustig, oder?

Wie man‘s nimmt. Dafür habt ihr ne Stange Geld bezahlt?
Karina: Wir wollten ja eigentlich zu Michael Wendler, aber der hätte noch mehr gekostet.

Wie viel kostet denn eine Karte für Michael Wendler?
Die hätte 40 bis 50 Euro gekostet.

Und wie viel habt ihr für eine DJ Bobo-Karte bezahlt?
31 Euro.

Es ist euch also 31 Euro wert, zu einem Konzert hinzugehen, wo ihr eigentlich nicht hinwollt, nur um euch darüber lustig zu machen?
Joa.

Ist das nicht ein bisschen … krank?
Anne: Nö. Wir hatten einfach nichts besseres zu tun.

Luigi

Was machst du eigentlich hier?
Ich mache Promotion für die 90er Megasause, die in drei Wochen hier stattfindet.

Warum schicken die euch zu DJ Bobo?
DJ Bobo macht ja deswegen Sinn, weil er ja auch 90er ist. Das Publikum ist ja weitgehend dasselbe.

Hörst du denn auch 90er und DJ Bobo?
Selbstverständlich.

Was glaubst du, was macht für die Leute die Faszination von 90er-Musik aus?
Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Leute sich in ihre Kindheit zurückversetzen können. Während es den Typen früher peinlich war, dass sie die Backstreet Boys gehört haben, grölen sie heute am lautesten zu den Liedern, weil sie sich in frühere Zeiten zurückversetzt fühlen.

Anzeige

Darfst du nachher auch rein in die Show?
Ich könnte, wenn ich wollte, aber ich glaube, dass tue ich mir nicht mehr an.

Wie bitte?
Ich bin froh, wenn ich heute noch nach Hause komme.

Na gut. Ach, wieso eigentlich Luigi?
Luigi, Super Mario, 90er.

Na ja. Super Mario kam doch in den 80ern raus.
Joa. Aber wir haben doch alle in den 90ern Super Mario gespielt.

Stimmt auch wieder.

Peter, René (Namen geändert)

Ist euch das peinlich, dass ihr auf dem DJ Bobo-Konzert seid?
Peter: Ne, überhaupt nicht.

Warum wollt ihr dann nicht abgebildet werden?
Das kann ich dir leider nicht sagen, wenn das Diktiergerät an ist.

Sag doch mal.
Mach erst das Ding aus.

Ok, ist aus.

(…)

Alles klar, verständlich. Du bist also kein krasser Fan?
Ne gar nicht.

Und dich hat er mitgeschleppt, weil du so auf DJ Bobo abfährst?
René: Ach quatsch. Ist halt 90s, das ist witzig. Wir wollten mal sehen, was hier so geht.

Freiwillig würdet ihr euch die Karten nicht holen?
Auf keinen Fall.

Ihr hättet die Karten auch verkaufen und von dem Geld zwei Mal auf die Venus gehen können.
Peter: Da waren wir ja auch schon.