Anzeige
Reviews

Ata Kak—‚Obaa Sima‘

Jeder Hype um dieses hektische, zufällig entdeckte und irgendwie merkwürdige Stück Pop-Brillanz ist vollkommen verdient.

von Spatula Flange Skywalker
11 Mai 2015, 6:50am

Ata Kak
Obaa Sima
Awesome Tapes from Africa (Cargo Records)

Es ist offensichtlich: Ata Kak ist der ghanaische Sugar Man. Er hat diese Mischung aus Highlife, Beatboxing, Hip-House, Electro-Funk und Minimal-Afropop 1994 aufgenommen, aber das Tape (von dem es nur 50 Kopien gab) war spurlos verschwunden. Als Brian Shimkovitz das Awesome Tapes from Africa-Blog 2006 startete, war das hier das erste, das er mit der Welt teilte und so fing an kleiner Internet-Hype an, der Ata Kak zu einer Insider-Legende machte. Aber jeder Hype, der um dieses hektische, zufällig entdeckte und irgendwie merkwürdige Stück Pop-Brillanz gemacht wird, ist vollkommen verdient.

Obaa Sima gibt's bei Amazon und iTunes.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.

Tagged:
Music
SUGAR MAN
Noisey
GHANA
Album
Noisey Blog
Ata Kak
Obaa Sima
afrika
Albumreview
Review