Eine Cougar mit einem Toyboy beim Date – vor dem Sex, Illustration
Sex

Eine selbsternannte 'Cougar'-Dame erklärt, warum ihr jüngere Männer das Leben so versüßen

Wir haben uns mit der 49-jährigen Tessa darüber unterhalten, wie man auch im späteren Leben noch sexuelle Erfüllung findet.
26 April 2016, 4:00am

Tessa* entspricht nicht gerade der stereotypen Vorstellung einer Mutter. Als wir uns das letzte Mal trafen, nahm sie sich gerade eine Pause von dem Schäferstündchen mit einem 22-Jährigen, der im Hotelzimmer geduldig auf sie wartete.

Tessa ist dabei nicht ihr richtiger Name, aber ich darf auf jeden Fall sagen, dass die selbsternannte "Cougar"-Dame 49 Jahre alt ist und sieben Jahre lang wie im Zölibat gelebt hat, weil sie ihren inzwischen 15-jährigen Sohn alleine großzog. Besagter Sohn lebt inzwischen bei seinem Vater und Tessa hat deshalb das Gefühl, wieder richtig leben zu können. Mithilfe von Dating-Websites wie etwa Toyboy Warehouse hat sie dabei nun schon fast jede ihrer sexuellen Fantasien mit jüngeren Kerlen erfüllt.

In der Wissenschaft ist man sich immer noch nicht einig darüber, wann Männer und Frauen ihre sexuelle Spitzenform erreichen und wie man den Sexualtrieb eines Menschen abgesehen von der Reaktion auf Stimulierung überhaupt definieren kann. Und so habe ich mich mit Tessa unterhalten, um mir ihre Meinung zu den Themen sexuelle Erfüllung und Zufriedenheit anzuhören. Außerdem weiß ich nun, wie viel Freude es anscheinend bereitet, im Schritt offene Unterwäsche an die Adresse seiner Eltern schicken zu lassen.

VICE: Hey Tessa. Fangen wir doch mal ganz von vorne an: Warum stehst du deiner Meinung nach so sehr auf jüngere Männer?
Tessa: Frauen erreichen zwischen 40 und 50 ihre sexuelle Spitzenform, Männer hingegen schon in den späten Jugendjahren. Das ist biologisch bedingt und von daher rührt wohl auch meine Neigung. Die Leute machen sich häufig über dieses ganze Cougar-Ding lustig, aber biologisch gesehen ergibt es eben schon viel Sinn. Ich bin derzeit so gierig wie noch nie in meinem Leben und genau das wollen die jungen Kerle doch—und sie selbst sind dabei noch richtig standfest.

Wie alt war dein jüngster Sexpartner?
Da mein Sohn erst 15 ist, fühle ich mich doch sehr unwohl, wenn meine Sexpartner zu jung sind. Vor Kurzem hat mich zum Beispiel ein 18-Jähriger online angefleht, ihn zu entjungfern. Da musste ich dann sagen, dass das leider niemals passieren wird, weil ich die ganze Sache einfach so schräg fand. Was wäre denn auch überhaupt für mich drin gewesen? Ich meine, wenn man 18 Jahre alt ist und noch nie Sex gehabt hat, dann hält man vielleicht so zweieinhalb Minuten durch. Ich denke nicht so wie die Typen, die es total anmacht, eine Frau zu entjungfern. Ich brauche Männer mit Ausdauer und Energie. Um deine eigentliche Frage zu beantworten: Mein jüngster Sexpartner war 20 und obwohl er sich echt gut angestellt hat, kam eine wirkliche Verbindung nicht zustande.

Mir geht es auch gar nicht darum, wie durchtrainiert mein Gegenüber ist. Der erste Mann, mit dem ich online geredet habe, war ein 27 Jahre alter Börsenmakler und nach eineinhalb Jahren haben wir uns dann auch endlich getroffen. Sein Körper war der Wahnsinn, so richtig mit Sixpack und allem Drum und Dran. Als er dann bei mir aufkreuzte, hat die Chemie jedoch einfach nicht gestimmt und mir ist die Lust vergangen.

Wie ist der jetzige Sex im Vergleich zu damals, als du selbst noch richtig jung warst?
Mit Anfang 20 hatte ich zwar ein paar Dreier, aber gleichzeitig keine Ahnung, wie ich in diesen Situationen überhaupt agieren sollte. Deswegen ist dabei wohl auch einiges schiefgegangen. Diese Begegnungen würde ich mit meinem jetzigen Wissensstand gerne noch mal durchspielen. Mit der Zeit kommt einfach die Erfahrung—genauso wie im Job. Meiner Meinung nach sind ältere Frauen offener und haben nicht so viele Probleme mit ihren Körpern.

Wie kommst du zu dieser Meinung?

Bei meiner Arbeit habe ich mit vielen jungen Models zu tun, die zwar alle wunderschön sind, bezügliches ihres Aussehens und ihrer Körper aber trotzdem viele Zweifel und Bedenken haben. Ich glaube, sie lassen sich außerdem nicht richtig gehen. Ich rede oft mit meinen Sexpartnern über dieses Thema und die, die auch mit Frauen im gleichen Alter schlafen, meinen dabei häufig, dass junge Mädels zwar schon heiß sind, im Bett dann aber ziemlich langweilig daherkommen.

Was war dein bisher bestes Sexerlebnis?
Im Internet habe ich mal einen 22 Jahre alten Polen kennengelernt. Er arbeitete in einer Fabrik und war ein richtiger Augenschmaus—ich meine, er muss Gewichte stemmen oder so etwas. Normalerweise schreibe ich keine Typen an, aber bei ihm musste ich einfach eine Ausnahme machen. Deshalb verfasste ich eine Nachricht, in der ich ihm erzählte, wie hübsch ich ihn fand. Er meinte dann, dass er bald Geburtstag hätte und niemand da wäre, der diesen Anlass mit ihm feiert. Also lud ich ihn nach London in ein Hotel ein.

Ich habe dann eine Stunde vor unserem Treffen in besagtes Hotel eingecheckt und auch gleich Champagner aufs Zimmer bringen lassen. Als das Zeug endlich kam, hatte ich mich bereits in Schale geworfen—also kniehohe Stiefel mit hohen Absätzen, Strapse und Handschuhe—und der arme Typ von der Rezeption war richtig geschockt. Ich sah für ihn wohl aus wie eine Domina. Sein Gesichtsausdruck sagte so etwas wie "Oh mein Gott, du bist eine Prostituierte".

Eine Cougar überrascht einen Rezeptionisten im Dessous, als er Champagner aufs Zimmer bringt, Illustration

Eine Cougar überrascht einen Rezeptionisten im Dessous, als er Champagner aufs Zimmer bringt, Illustration

Mein Toyboy kam dann um 15:00 Uhr auch endlich an. Er betrat wortlos das Zimmer und wir legten einfach los. Um 06:00 Uhr waren wir dann fertig. Zwischendurch habe ich mich noch kurz mit dir und ein paar anderen Typen im Pub um die Ecke getroffen. Außerdem habe ich das Geburtstagskind noch auf einen Burger und den obligatorischen Shot Wodka eingeladen. Als wir zusammen unterwegs waren, fragte er mich, ob die Leute wohl denken würden, dass ich seine Mutter sei. Theoretisch wäre das auch tatsächlich möglich gewesen. Nach unserem Techtelmechtel habe ich ihn nie wieder gesehen.

Geht es dir bei deinen Treffen ausschließlich um den Sex oder steckt da noch mehr hinter?
Ich ziehe mich gerne erotisch an und besitze dafür auch über 2000 Kleidungsstücke. Das Ganze hat auch noch einen weiteren Vorteil, denn ein Strapsgürtel verdeckt meine Hysterektomie-Narbe. Es ist jetzt nicht so, dass ich ein Problem mit meinen Körper hätte, aber es macht mich einfach an, mich sexy zu kleiden. Ich kaufe mir regelmäßig Reizwäsche und nutze dabei auch manchmal die amerikanische eBay-Seite. In diesem Fall lasse ich das Paket dann an meine Eltern schicken und mein armer 85 Jahre alter Vater muss mir dann erzählen, was mit der Post kam.

Wie reagiert er im Normalfall auf den Inhalt der Pakete?
Er meint dann immer so: "OK, wir haben hier ein Paar Unterhosen ohne Schritt und einen BH mit Löchern für die Nippel." Er geht wahrscheinlich davon aus, dass ich als Prostituierte arbeite. Dabei ist er doch so religiös. Ich frage mich manchmal aber auch, ob mein Trieb genetisch bedingt ist, denn meine Mutter ist ebenfalls 85 und als ich ihr von dem Polen erzählt und ihr dazu noch ein Bild von dessen Körper und Penis gezeigt habe, meinte sie nur: "Ich bin so stolz auf dich." Sie ist richtig frivol und berichtet mir auch manchmal davon, wie sie und mein Vater erst vor und dann auch noch nach der Kirche Sex haben.

Ab und an denke ich, dass bei mir etwas falsch läuft. Die meisten Frauen in meinem Alter sind damit beschäftigt, irgendwelche Arbeitskleidung zu waschen oder Hausarbeiten zu erledigen. Da bin ich dann jedoch schon froh, so etwas nicht machen zu müssen. Ich will in meinem Leben einfach so viel erleben und fühlen, wie nur möglich.

Vielen Dank für das Gespräch, Tessa.