Anzeige
Noisey

"Das ist gefährlich und kann zu Extremismus führen" – Xavier Naidoos Statement zu "Marionetten"

Alles nur ein Missverständnis? Böhmermann hat nochmal was dazu zu sagen. Und eine Deutschpunkband hat Xavier Naidoo jetzt einen Song gewidmet.

von Noisey Staff
10 Mai 2017, 5:48am

Foto: Imago

Schon erstaunlich, dass zurzeit so viel und laut über die Schmusetruppe Söhne Mannheims geredet wird. Eigentlich wird ein neues Album von denen doch kommentarlos durchgewunken – selbst wenn es einen so grotesken Namen wie MannHeim trägt. Vor allem durch den Song "Marionetten" hat sich Xavier Naidoo eben wieder an die Stammtische gemogelt. Vokabular, das man sonst nur aus rechtspopulistischen Richtungen kennt, ein denkbar einfaches Bild von Politik – Politiker sind fremdgesteuert von bösen Mächten – und ein subtiler Aufruf zur Gewalt, fertig ist der Aufreger-Song.

Das alles stieß auch dem Oberbürgermeister Mannheims sauer auf, der von den Söhnen seiner Stadt eine Erklärung der "anti-staatlichen Aussagen in den Songtexten" forderte. Am Montagabend traf man sich schließlich im Rathaus, um drei Stunden "intensiven Austausch" zu pflegen. Was dabei aber wirklich rausgekommen ist, bleibt noch offen. Dafür hat sich Xavier Naidoo jetzt auf seiner Facebook-Seite ausführlich geäußert.

Alle Infos gibt es bei Noisey Deutschland.

Tagged:
POP
xavier naidoo
Rechtspopulismus
mannheim
Statement
Verschwörung
Söhne Mannheims
Reichsbürger