Anzeige
WTF

Lest hier Tupacs leicht verstörenden Liebesbrief an ein Groupie

„Weißt du, was ein N**** mit einer Gurke, etwas Babyöl und einer Packung Kondome anstellen kann?“

von Noisey Staff
10 Januar 2017, 12:12pm

Imago

Tupac war ein Mann des Wortes. Ein Mann der großen Worte sogar. Und Tupac war sexy. Als wir also gelesen haben, dass ein schlüpfriger Brief von Tupac an ein Groupie aufgetaucht ist und versteigert wurde, schmissen wir direkt unsere 50 Shades of Grey-Hardcover-Box über unsere Schulter direkt an die Wand und stellten die Bodylotion bereit. Die Erwartungen waren groß—wie immer, wenn ein geheimes Schriftstück von Tupac, dem großen Poeten des HipHop, auftaucht. Denn klar: Tupac war ein ausgezeichneter Lyriker—aber konnte er auch Sexten?

Nach dem Lesen der zugegebenermaßen eher kurzen erotischen Korrespondenz, stellen wir fest: Tupacs Fähigkeiten beim Sexten sind, wenn man es freundlich ausdrücken möchte, ausgefallen. So wirft er Fragen in uns auf, die wir uns nie zuvor gestellt haben, beeindruckt mit strotzendem Selbstbewusstsein, versetzt uns in vergnügtes Amüsement, ein klein wenig Fremdscham, um zum Schluss mit einem Micdrop die erotische Lesebühne zu ver- und uns mit warmen, aber auch wirren Gefühlen zurückzulassen. Aber lest selbst: 

„Ich hoffe, du hast nicht gedacht, dass ich den leidenschaftlichen Brief, den du mir geschickt hast, vergessen hätte ... Hier ist meine Antwort. 

Wurdest du je gefesselt, dir die Augen verbunden, nackt ausgezogen und von Kopf bis Fuß in einem Schaumbad gewaschen? Wurdest du jemals eingeölt und zu den Klängen langsamer, sinnlicher Musik massiert? Wurdest du je an deinen Bettpfosten gebunden und wie ein Lutscher geleckt? Wurdest du je so hart von einem N**** gefickt, dass zitterst und bebst? Wurde dir je der Geschmack aus dem Mund gesaugt und mit dir auf 12 verschiedene Arten so intensiv Liebe gemacht, dass du zu müde zum duschen oder anziehen warst? Wurdest du je von den maskulinen Händen eines N****s angefasst, der nichts zu verlieren hat? Wusstest du, was ein N**** mit einer Gurke, etwas Babyöl und einer Packung Kondome anstellen kann? Hast du je einem N**** einen gelutscht, während er sanft an deinen Haaren gezogen hat? Hat ein N**** jemals seine Männlichkeit zwischen deinen wunderschönen Brüsten gleiten lassen? Hast du je gesehen, was ein N**** mit ein paar Eiswürfeln und etwas Honig machen kann? Wurdest du je von mir gefickt?

Bis ans Ende der Zeit." 

Wowzi. Nun ja, wir lassen das mal so stehen und kehren zu den trockenen Fakten zurück. Das gute Stück steht nun für 25.000 Dollar zur Versteigerung. Die Klatschplattform TMZ hat jedoch ein PDF des handgeschriebenen Originals, das hier ansehen könnt. Der Brief stammt demnach aus der Zeit, als Tupac 1995 seine neunmonatige Gefängnisstrafe wegen sexueller Misshandlung eines Fans absaß—die er bis zum Schluss jedoch abstritt. Ob Tupac je eine Antwort auf seine sehr vielen neugierigen Fragen bekommen hat, wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben. 

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.