Berlin

Was erzählen die Farben Berlins über die Stadt?

Julien Patrys Video „BERLIN (CLASSIFIED)“ ist eine farbenprächtige Ode an die Hauptstadt.
3.6.16
Screenshot: Vimeo

Vielleicht habt ihr langsam genug von den vielen Time- und Hyperlapse-Videos bekannter Großstädte. Eine neue, faszinierende Art dieser Videos könnte nun aber der nächste Schritt sein: Der Design-Lapse. Filmmacher Julien Patry hat hunderte Aufnahmen unterschiedlichster Farben, Formen, Buchstaben und anderer Gegenstände gemacht, die der deutschen Hauptstadt Berlin ihren Charakter verleihen, und diese farblich und thematisch sortiert. In beeindruckenden als auch perfekt auf die Musik abgestimmten Collagen werden im Projekt BERLIN (CLASSIFIED) angefangen bei Straßenschildern, Postern und Bänken bis hin zu Fahrrädern, Autos und Mülleimern alle möglichen Gegenstände miteinander kombiniert. Was die Bild- und Farbflut uns vermitteln will ist jedoch keine Übersicht der schönsten Sehenswürdigkeiten, sondern die einzigartige Atmosphäre Berlins. Der Kurzfilm scheint unterschwellig aussagen zu wollen: „Lest nur ruhig alle Stadtführer und Insider-Tipps über die besten Clubs und Restaurants, die ihr zwischen die Finger bekommen könnt—das hier ist das wahre Berlin.“

Anzeige

BERLIN (CLASSIFIED) gipfelt in einer regenbogen-ähnlichen Farbexplosion, die innerhalb von wenigen Sekunden wieder erloschen ist. Man kann sich aber nur zu gut vorstellen, wie viele Stunden mühsamer Arbeit der Künstler investiert haben muss, um diese farbenprächtige Ode an Berlin auf die Beine zu stellen. Das Video ist defintiv sehenswert, und vor allem denjenigen unter euch, auf deren Liste mit Reisezielen Berlin ganz oben steht, empfehlen wir, den Film sogar mehrmals anzuschauen. Hier wartet eine Auswahl von Bildern aus dem Film auf euch. Das ganze Video findet ihr weiter unten.

Mehr über Julien Patrys Arbeit erfahrt ihr auf seiner Website.