Foo Fighters lassen "Dave Grohl" noch einmal von der Bühne stürzen

Video: Vor drei Jahren brach sich Dave Grohl bei einem Bühnensturz in Göteborg das Bein. Jetzt macht sich die Band über den Unfall lustig und schockt das schwedische Publikum mit Fake-Dave-Prank.

|
06 Juni 2018, 11:05am

Ach, Dave Grohl, du alter Schlawiner. Wenn doch unsere Väter nur ein Zehntel so witzige Dad-Jokes raushauen würden wie du und die Foo Fighters, würden wir ja schon aus dem Gackern nicht mehr rauskommen. Du bist einfach die Spaß-Späßle-Kanone unter den letzten großen Rockstars unserer Zeit. Und jetzt hast du es wieder getan!

Aber von vorn: 2015 spielten die Foo Fighters ein Konzert in Göteborg, bei dem Dave Grohl schlimm von der Bühne stürzte und sich das Bein brach. So schwer war die Verletzung, dass der Frontmann, Gitarrist und Sänger daraufhin alle Shows mit Gips auf einer Art Rock-Thron sitzend spielen musste. Eine schwere Zeit war das. Aber Dave wäre nicht Dave, wenn er das alles nicht mit typischem Dave-Humor genommen und das Beste draus gemacht hätte.

Inzwischen ist Grohl längst wieder genesen und die Foo Fighters spielen derzeit fleißig Stadion-Konzerte auf ihrer Concrete and Gold-Tour. Am 5. Juni stand dann wieder Göteborg auf dem Programm und NATÜRLICH nutzte die Band die Gelegenheit, das wohl immer noch leicht traumatisierte Publikum im Ullevi-Stadion noch einmal ordentlich zu foppen und sich selbst ein bisschen auf den Arm zu nehmen. Man eröffne also ganz normal die Show, doch statt des echten Dave lässt man einfach einen guten Stuntman mit Dave-Perücke und Gitarre auf die Bühne rennen, der dann auch prompt per Superschwalbe vom Bühnenlaufsteg segelt. Ganz wie damals 2015, als es den echten Dave erwischte. Badumm! SCHON WIEDER? Schock, Schock! Nein, Prank, Prank! Alle lachen, alles gut. Ach, Dave, du alter Schlawiner.

**

Mehr zum Thema:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.