Anzeige
Vinyl

Doku-Donnerstag: Vinyl-Kultur in Istanbul

Istanbul ist die einzige Stadt, in der du dich auf zwei verschiedene Kontinenten tief in das schwarze Gold vergraben kannst. Im Rahmen einer Doku-Reihe wurde die Szene unlängst porträtiert.

von Philipp Kutter
26 Januar 2017, 4:30pm

Diggen in Istanbul. Foto: Screenshot aus dem Youtube-Video "Vinyl Culture: Istanbul" von The Vinyl Factory

Istanbul hat in den vergangenen Jahren viel mitmachen müssen. Zahlreiche Terroranschläge haben die Stadt erschüttert und Recep Tayyip Erdoğan den Vorwand geliefert, seinen Machtapparat im gesamten Land weiter auszubauen. Trotz allem hat sich die Metropole eine lebendige Musikkultur erhalten, wie die dortige Vinyl-Szene beweist.

The Vinyl Factory hat sich für seine Reihe "Vinyl Culture" nach Istanbul begeben und dort nicht nur die hiesigen Plattenläden besucht, sondern auch mit den Protagonisten der Szene gesprochen. Zum Beispiel mit der türkischen DJ Idil A., mit Kaan Dürazat, dem Besitzer des Plattenladens "Analog Kültür", Pete Sayn vom Moody Collective und mit vielen Anderen.

Trotz der Kürze der Dokumentation von wenigen Minuten erfährst du, wie sich Istanbuls Plattenliebhaber vernetzen konnten und welche besonderen musikalischen Schätze die Stadt zu bieten hat. Sieh dir das Video unten an und schau auch in die anderen Ausgaben dieser interessanten Reihe, die dich unter anderem nach Lissabon, Bangkok, Hawai und Kairo führen.

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.