Anzeige
Verschwörung

Video: Diese Menschen glauben, dass die Regierung ihren Verstand kontrolliert

Wir haben eine Community begleitet, die behauptet, im Zuge einer transhumanistischen Agenda durch versteckte Technologien gefoltert und überwacht zu werden.

von VICE Staff
24 Mai 2017, 7:40am

Tausende Menschen auf der ganzen Welt behaupten, die gleiche schreckliche Erfahrung durchmachen zu müssen: Sie berichten von Symptomen wie Funkstimmen Im Kopf, "Elektrofolter" und organisiertes Stalking. Und sie bezeichnen sich selbst als "ins Visier genommene Individuen".

Psychiater warnen davor, dass es sich hier um eine Wahnvorstellung im globalen Ausmaß handele. Derweilen wollen diese Menschen unbedingt beweisen, dass sie nicht psychisch labil sind, sondern Opfer einer weltweiten transhumanistischen Agenda, durch die man irgendwann die Kontrolle über uns alle erlangen will.

Die ins Visier genommenen Individuen tauschen sich in Blogs und Online-Foren über ihre Erfahrungen aus. So ist eine stetig wachsende Community entstanden, deren Mitglieder sich gegenseitig versichern, Teil des "Zielprogramms" zu sein.

Die angeblich betroffenen Menschen haben zudem schon vieles ausprobiert, um ihre Schmerzen zu lindern: Manche leben ständig auf der Flucht, während andere sich ihr eigenes Fleisch operativ entfernen, weil sie davon überzeugt sind, dass sich darin Mikrochips befinden.

Für unsere Dokumentation haben wir mehrere dieser ins Visier genommenen Individuen im Alltag begleitet und dabei gesehen, wie sie dafür kämpfen, dass das "Zielprogramm" von offizieller Seite aus bestätigt wird.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.