Weihnachten

Weihnachten im Gefängnis

So werden die Feiertage in der größten Justizanstalt Österreichs begangen.

von Christian Kuhn
23 Dezember 2016, 12:00pm

Mit mehr als 1000 Plätzen ist die Justizanstalt Wien Josefstadt die größte des Landes. Tatsächlich sind dort aber oft weitaus mehr Insassen untergebracht: Das bekannte Gefangenenhaus im 8. Wiener Gemeindebezirk ist oft stark überbelegt und in den letzten Jahren immer wieder in einem negativen Kontext in die Schlagzeilen geraten—häufig wegen Zwischenfällen, die aus dem akuten Ressourcen-Mangel resultieren.

Nachdem wir bereits nachgefragt haben, wie die Weihnachtzeit in einer Drogentherapie-Einrichtung und im Maßnahmenvollzug zelebriert wird, wollten wir auch wissen, ob und wie man die Feiertage in einem so großen Gefängnis wie der Josefstadt begeht. Hofrat Christian Kuhn, der Leiter der Gefangenen-Seelsorge, hat für uns aufgeschrieben, wie Weihnachten für die Insassen aussieht. 


Es ist eine schöne, jahrzehntealte Tradition, dass der Erzbischof von Wien vor Weihnachten das große Wiener Gefangenenhaus im Landesgericht Wien, das "Graue Haus" besucht. Auch Kardinal Schönborn hält an dieser Tradition seit seinem Amtsantritt fest.

"So kommt es zu Begegnungen mit Einbrechern, Räubern und Mördern, bis hin zu Begegnungen mit Menschen mit radikalen Gesinnungen."

Im heurigen Jahr ist er am 21. Dezember in die Justizanstalt Josefstadt zu einem vorweihnachtlichen Gottesdienst gekommen und anschließend durch verschiedene Hafträume gegangen, um mit Insassen persönliche Gespräche zu führen, mit Gefangenen verschiedener Herkunft, Religion und Hautfarbe. So kommt es zu Begegnungen mit Einbrechern, Räubern und Mördern, bis hin zu Begegnungen mit Menschen mit radikalen Gesinnungen, die auch schon stattgefunden haben.

Der Gottesdienst wird von einem Blasmusik-Ensemble der Justizwache begleitet, sonst aber von den Gefangenen gestaltet, wobei vor allem jugendliche Gefangene im Einsatz sind. Als Mitglieder des Chores oder als Schauspieler bei einem kurzen, selbst gestalteten Sketch, der auf das zentrale Ereignis von Weihnachten, "Die gute Nachricht", Bezug nimmt und dieses Thema auf den Alltag des Gefängnislebens hin bezieht.

Tagged:
wien
advent
Gefängnis
haft
Josefstadt
Seelsorge