Stockfoto-Schönlinge, die (wohl) nicht auf LBGW vertreten sind | Collage: Lia Kantrowitz

Sixpacks, Schwänze, Selbstdarstellung – Warum sich Männer nackt bei Reddit zeigen

Bei "Lady Boners Gone Wild" geht es um so viel mehr als nur Dick-Pics!

|
02 Juli 2016, 4:00am

Stockfoto-Schönlinge, die (wohl) nicht auf LBGW vertreten sind | Collage: Lia Kantrowitz

Ein hübscher junger Mann Anfang 20 trägt eine Baseball-Cap und spannt einen seiner durchtrainierten Arme an. Durch die Beleuchtung und die Schlafzimmer-Szenerie könnte man meinen, hier nur irgendein Facebook- oder Instagram-Bild zu betrachten. Es gibt jedoch eine Besonderheit: Der doch recht große Schwanz des jungen Mann ist voll erregt und dient eindeutig als Blickfang. Es handelt sich hierbei allerdings nicht um ein aufreizendes Dick-Pic oder die Rache irgendeiner verschmähten Ex-Liebschaft. Nein, der junge Mann hat das Foto selbst hochgeladen und mit der Bildunterschrift "Ich gebe gerne an" versehen.

Genau diese Aussage könnte auch das Motto des beliebten Subreddits "Lady Boners Gone Wild" sein. Dort laden die unterschiedlichsten Männer zum Vergnügen oder zur Erregung der knapp 80.000 Abonnenten und Abonnentinnen nämlich täglich gut 100 Nackt-Selfies hoch. "Wenn ich mich selbst im Internet präsentiere, dann will ich, dass mich attraktive Menschen darauf ansprechen", erzählt mir der 32 Jahre alte "Dick Tripp", der jetzt seit einigen Monaten in dem Forum aktiv ist. "Ich nutze meine Muskeln und meinen Penis quasi als eine Art Köder." Und durch sein hübsches Gesicht, seinen gestählten Oberkörper und seine Tattoos ist er damit auch sehr erfolgreich.

Bei LBGW geht es jedoch nicht nur um bloße Schwanzbilder, denn Nahaufnahmen sind dort tabu. "Bei anderen Subreddits kann man sich vor Dick-Pics kaum retten", sagt Star, eine 21-jährige LGBW-Moderatorin. "Bei uns läuft das anders." Und damit hat sie Recht. Bei anderen Subreddits findet man Schwanzbilder im Überfluss, aber dafür können diese Unterforen auch lange nicht so viele Mitglieder vorweisen.

Die LBGW-Poster kommen aus der ganzen Welt und die meisten von ihnen lichten sich immer oben ohne ab. Und bei vielen Penissen dürfte selbst Ron Jeremy wohl vor Neid erblassen. Eine weitere Regel des Subreddits besagt, dass auf den Fotos auch mindestens die Hälfte des Gesichts erkennbar sein muss.

"So bekommt man einen guten Eindruck von der abgebildeten Person. Außerdem glauben wir, dass das Ganze für unser Publikum dadurch attraktiver wirkt", erklärt der 27-jährige, schwule Jose, ein weiterer Moderator. "Man konzentriert sich bei uns auch nicht nur auf ein Körperteil, sondern auf den ganzen Menschen."

Und die LBGW-Poster lassen sich immer einiges einfallen. So hat ein Gentleman zum Beispiel schon Fotos auf einer Baustelle gemacht, auf denen er nur einen Werkzeuggürtel sowie seine Arbeitsstiefel trägt. Sein durchtrainierter Körper und ziemlich beeindruckender Penis kommen dabei super zur Geltung. In der ganzen Flut aus Umkleidekabinen- und Badezimmer-Selfies sind solche Bilder eine willkommene Abwechslung. Andere Poster versuchen, durch Schwarz-Weiß-Fotos einen künstlerischen Touch zu erzeugen. Und sie scheinen wirklich stolz zu sein, wenn ihnen eine kunstvolle Aufnahme gelingt.

Trotz des breiten Spektrums an Postern bekommen durchtrainierte, weiße Männer den meisten Zuspruch. Und genau dieser Zuspruch lässt viele von ihnen ihr Aussehen weiter perfektionieren. "Ich habe mir diesen Körper für den Sex erarbeitet", erzählt der 32 Jahre alte Dan, der mit einem Oberkörper und einem Hintern zum Zungeschnalzen aufwarten kann. Die Komplimente der LBGW-Mitglieder sind ihm zufolge seine Motivation, weiterhin ins Fitnessstudio zu gehen.

"Negatives Feedback bekomme ich nur selten", meint Dan. "Die User denken ab und an höchstens, dass ich irgendwelche Model-Fotos posten würde. Aber verdammt, für mich ist das ein Kompliment!"

MOTHERBOARD: Erste Zuckungen: Biotechniker züchten erstmals funktionierenden Labormuskel

Allein durch die Thematik zieht Lady Boners Gone Wild neben Frauen auch viele homosexuelle Männer an. Die Moderatoren schätzen, dass diese beiden Demografien ungefähr gleich stark vertreten sind. Die Poster, mit denen ich gesprochen habe, sind jedoch heterosexuell. Laut eigener Aussage erhalten sie oft Nachrichten von anderen Männern und wissen die Komplimente auch immer zu schätzen. "Ungefähr die Hälfte aller Antworten kommen von schwulen Typen. Das ist vollkommen OK und ich freue mich auch darüber, aber Interesse habe ich deswegen trotzdem nicht", sagt "Dick". "Und ein Viertel der Frauen besteht in Wahrheit auch aus Männern, die mir irgendwelche Bilder von Escort-Seiten zuschicken."

Cameron, ein 23-jähriger Poster aus Colorado, bekommt ebenfalls häufig Fotos von Frauen, die oftmals sehr attraktiv sind. Und trotzdem hat sich noch keiner meiner Gesprächspartner durch die Bilder auf LBGW mit einer Frau zu einem Schäferstündchen oder mehr getroffen. "Dick" ist sich jedoch sicher, dass das schon längst passiert wäre, wenn er in den USA leben würde. Dennoch behaupten alle drei, eher introvertiert zu sein und im Internet besser mit den Leuten kommunizieren zu können als im echten Leben.

Cameron, ein sexy Rotschopf mit auffälligen Tattoos und muskulösen Beinen, ist ebenfalls regelmäßig auf LBGW aktiv, nutzt aber keine Online-Dating-Portale. Und er ist sich dieser Ironie auch bewusst: "Ich bin wohl etwas komisch. Ich poste Nacktfotos, auf denen auch mein Gesicht zu sehen ist, und mag trotzdem diese Anonymität. Ich rede gerne mit anderen Usern und bekomme positives Feedback. Das ist gut fürs Selbstvertrauen. Im echten Leben fällt es mir aber schwer, mit Frauen zu interagieren."

So stellt sich Cameron neben all den anderen muskulösen Kerlen auch weiterhin im Internet zur Schau, um die Frauen anzuheizen. Und das wissen wir alle zu schätzen.