Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
NSFW

Ein Mann und seine Vorhaut

Wenn du nicht in Amerika geboren wurdest und weder dem jüdischen noch dem islamischen Glauben angehörst, dann muss dein Schwanz sicherlich im Winter nicht frieren, da er von seiner Vorhaut schön warm gehalten wird.

von Chris O`Neill
22 Oktober 2010, 4:25pm

Foto:Emilian Robert Vicol | Flickr | CC BY 2.0

Wenn du nicht in Amerika geboren wurdest und weder dem jüdischen noch dem islamischen Glauben angehörst, dann muss dein Schwanz sicherlich im Winter nicht frieren, da er von seiner Vorhaut schön warm gehalten wird. Auch wenn wir nicht genau wissen, was sonst noch in ihren Aufgabenbereich fällt, wirst du sicherlich sehr froh sein, eine zu besitzen und keinen großen Neid auf deine jüdischen, islamischen und amerikanischen Freunde verspüren. Aber glaube mir, sie werden auf dich neidisch sein. Wayne Robb ist einer der Gründer von NORM (National Organisation of Restoring Men), einer internationalen Organisation die sich für die Vorteile der Vorhaut einsetzt. Es scheint eher unwahrscheinlich, dass eine Vorhaut, wenn sie einmal abgeschnitten wurde, jemals wieder nachwächst (außer vielleicht man zieht, für ein Jahr, jeden Tag vier Stunden an ihr herum). Aber Wayne und seine Kollegen haben schon über 20.000 Männern dabei geholfen, genau das zu tun.

Ich fragte Wayne, warum ihm die Vorhaut so wichtig ist.

Vice: Hallo Wayne. Bei Juden und Muslimen kann man die Beschneidung auf eine lange Tradition zurück führen. Aber warum steht das auch in Amerika auf der Tagesordnung?

Wayne: In 90% der Fälle konnte man mir auch nicht genau sagen, warum es gemacht wurde. Die Ärzte in Amerika haben bereits vor 200 Jahren angefangen Babys zu beschneiden. Die Briten haben dann 1949 nachgezogen, aber ein Arzt namens Gairdner hatte einen Bericht geschrieben und detailliert geschildert wie nutzlos eine Beschneidung ist und konnte so das Skalpel der Briten gegen die Vorhaut, stoppen.

Ich habe gelesen man hatte versucht mit der Beschneidung die Lust nach Masturbation zu stoppen.

Oh ja. Kennst du den, der die Kellogg`s Corn Flakes erfunden hat? Sein Bruder war der Meinung, man sollte die kleinen Jungs so von der Masturbation fern halten.

Hat es funktioniert?

Nein, soweit ich weiß nicht.

Warum sollte man denn nun den Schwanz, nicht von seiner Vorhaut trennen?

Über einen langen Zeitraum, wurde beim Beschneiden einige Nerven um die Eichel verletzt, das Gewebe hat sich dann verhärtet und ist angeschwollen. Wenn man die Vorhaut wieder herstellt, kann diese harte Schicht verschwinden und Mann bekommt wieder ein gutes Gefühl in seinem Genital. Die Vorhaut ist sehr empfindlich und besitzt zwischen 80.000 – 100.000 Nervenenden an der Stelle, wo sie mit dem Penis verbunden ist. Und in diesem Verbindungsstück steckt auch das meiste Lustempfinden.

Wann hast du das erste Mal deutlich gemerkt, Scheiße mir fehlt da etwas?

Als ich ein Junge war, habe ich ihn öfters mal rausgeholt und masturbiert. Da sah ich, dass ich etwas lose Haut über der Eichel habe und in gewissen Augenblicken fühlte sich diese Stelle sehr gut an. Aber in Klamotten war es immer unangenehm und enge Unterhose gingen gar nicht. Als ich dann meine unbeschnittenen Freunde bei den Pfadfindern sah, dachte ich mir „Wow! Was ist das denn?!"

OK. Was gibt es für Methoden um die Vorhaut zu regenerieren? Es sieht so aus, als gäbe es nur diesen einen Weg, die Haut lang zu dehnen. Das klingt nicht gerade angenehm.

Die Haut um den Penis ist sehr flexibel, während einer Erektion kann sie sich gut ausdehnen. Diese Eigenschaft machen wir uns zu Nutze und können so durch regelmäßiges Dehnen die Zellen wieder herstellen. Wenn man für 3 bis 4 Stunden am Tag, die Haut regelmäßig unter Spannung stellt, kann selbst beim längsten Penis der Welt, eine Wiederherstellung stattfinden. Und das Gewebe reicht dann wieder komplett über die Eichel.

Gute Neuigkeiten. Es gibt viele Produkte, die bei der Regeneration der Vorhaut helfen. Eins sieht quälender aus, als das andere. Welches hilft wirklich?

Jeder muss seine eigene Methode herausfinden, um die besten Resultate zu erzielen, aber das Dehnen des Gewebes ist immer ein langsamer Prozess. Alle diese Geräte arbeiten auf ähnlich Weise, man muss nur konsequent hinter dem Prozess stehen.

Wie funktionieren diese „Foreballs" von dir? Es ist nicht so aus, als ob sie überhaupt etwas bringen würden.

Den kleineren Ball geht über die Eichel in das Gewebe, man zieht es dann drüber und klebt es daran fest. Es wirkt wie ein Gewicht und spannt die Haut.

Alter! Kann man denn die Vorhaut so lange dehnen wie man möchte, und sie immer länger werden lassen?

Ja, theoretisch ist das möglich. Man kann sie bis zu den Knien oder auch zu den Köcheln wachsen lassen. Man muss es nur konsequent und regelmäßige durchziehen, dann funktioniert alles.

Ich habe gehört bei einer Beschneidung verliert man das „Vorhautbändchen". Wir nennen es gerne „the Banjo String". Was ist damit?

Das ist ein guter Name dafür. Das ist die empfindlichste Stelle am Penis, sie verbindet die Vorhaut mit der Eichel. Das ist die erregenste Stelle beim Mann. Früher wurde es entfernt um Männern das sexuelle Vergnügen zu entziehen. Man dachte, man kann so auch den Frauen die Lust entziehen. Der Rabbi Maimonides sagte im 13. Jahrhundert, jede Frau die mal mit einem Unbeschnittenen Mann Sex hatte, wird nie wieder zu einem Beschnittenen gehen.

Also ist das Vorhautbändchen schon entscheidend für guten Sex? Oft wird behauptet, dass die Beschneidung vor allem hygenische Gründe hat, die Gefahr der Übertragung von Herpes wurde um 30% und die Gefahr vor HIV um 60% reduziert. Das klingt doch nach einer guten Sache.

Seit der Entdeckung 1980 sind in Amerika über eine halbe Millionen Männer an dem Virus gestorben und 90% davon waren beschnitten. Das Entfernen der Vorhaut hilft da nicht, nur Kondome oder abstinentes Leben können wirklich schützen

Ich verstehe. Warum denkst du, wird in Amerika die Beschneidung immer noch so selbstverständlich durchgeführt?

Es gibt keine wirklich fundierten, wissenschaftlichen Studien die belegen können, warum immer noch beschnitten wird. Die Menschen bekommen von den Ärzten Gehirnwäschen und denken dann, dass sie es tun müssen, wenn es schon ein Arzt sagt. Und die Ärzte können auf der anderen Seiten auch nicht einfach sagen, gut wir hören jetzt nach 200 Jahren auf damit. Viele würden das hinterfragen und merken, dass es Blödsinn ist sich beschneiden zu lassen. In den letzten Jahren gab es schon eine Reihe an Patienten die Anklage erhoben haben.

Also ist das alles nur eine gute Geldquelle der Ärzte?

Ja! Die wollen sich alle ihre dicken Autos, großen Häuser und willige Frauen kaufen.

Was wird in der Zukunft passieren?

Ich möchte aus diesem Geschäft gerne aussteigen. Ich möchte nicht länger verstümmelte kleine Jungs und Mädchen sehen. Man soll die Menschen selber entscheiden lassen. Bis zum 18. Lebensjahr sollte man niemandem ungefragt die Vorhaut abschneiden. Ich bin mir sicher, wenn sie die Fakten kennen, werden sich weit weniger dazu bereit erklären.