Menschen erklären, warum sie eine Freundschaft beendet haben – in sechs Wörtern

"Keinen Bock mehr auf schlechte Gedichte."

von Anna Goldfarb
28 November 2017, 2:47pm

Alle Illustrationen: Brandon Celi

Gute Freunde sind für ein erfülltes Leben genauso unersetzlich wie regelmässige Bewegung und ein ununterbrochener WLAN-Zugang. Das Problem mit Freunden ist, dass sie auch Menschen sind, und Menschen sind eben oft wie Milch: Eine Zeitlang sind sie gut, und plötzlich sind sie es dann nicht mehr. Und wenig belastet mehr als eine Freundschaft, die ihr Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten hat. Deshalb haben wir Freunde und Kollegen darum gebeten, uns in sechs Wörtern zu erzählen, warum sie einem Freund oder einer Freundin Lebewohl gesagt haben.

"Gab an, mich umbringen zu wollen." – Taylor, 32

"Keinen Bock mehr auf schlechte Gedichte." – Oliver, 34

"Bekam ein Kind, wurde zur Zicke." – Jenna, 32

"Sie beleidigte mich als 'linke Hure'." – Katie, 33

"War fies, als mein Vater starb." – Erin, 39

"Sah mich als ihre Müllhalde an." – Arielle, 26

"Ich soll ihre Witze geklaut haben." – Kelly, 26

"Schickte ein Schwanzfoto an meinen Schwarm." – James, 23

"Flirtete auf Snapchat mit meinem Freund." – Tonya, 22

"Sein Alkoholkonsum wurde mir zu viel." – Logan, 25

"Liess mich nach einer OP sitzen." – Carissa, 34

"Sie heiratete einen bösen, besitzergreifenden Mann." – Katie, 38

"Ich wurde Mutter. Niemand besuchte mich." – Juana, 31

"Kokain verwandelte sie in Mr. Hyde." – Mary, 32

"Wollten zusammen arbeiten. Ging richtig schief." – Nicola, 33


Auch bei VICE: LARPing hat mir das Leben gerettet


"Ich kannte sie nur noch betrunken." – Meaghan, 31

"Ich soll sexuellen Übergriff provoziert haben." – Alaina, 24

"Bewarf mich betrunken mit angezündeten Streichhölzern." – Jennifer, 45

"Halloween: Weisse Frau macht auf Geisha." – Hannah, 34

"Drohte mit Selbstmord – nur eine Loyalitätsprobe." – Maggie, 35

"Outete sich auf Facebook als Trump-Supporter." – Paul, 40

"Klaute den teuren Schmuck meiner Mutter." – Irina, 30

"Ich bin nicht ihr emotionaler Tampon." – Marianne, 29

"Soziopathin, die ständig nur lügen konnte." – Sarah, 45

"Sie fand mein Coming-out nicht gut." – Emily, 27

"Wollte mich nicht mehr beschissen fühlen." – Tracee, 38

"Sie hielt meine Frau nicht aus." – Brittany, 26

"Sie ging mit meinem Freund Inlineskaten." – Donna, 39

"Ich war nur eines ihrer Projekte." – Jessica, 41

"Sie hatte viel mehr Geld locker." – Frankie, 36

"Wurde befördert, bezeichnete mich als 'arm'." – Lindsey, 24

"Datete Ex-Freund, den ich noch liebte." – Jen, 35

"Ignorierte mich, als ich krank war." – Sarah, 40

"Sie entschloss sich, einem Kult beizutreten." – Awuor, 25

"Bat mich, ihren Seitensprung zu verschweigen." – Erin, 38

"Machte sich nackig – mit meinem Freund." – Chrissy, 34

"Sie wollte Bestätigung, keine echten Freunde." – Katie, 35

"Erwachsene, die Teenager daten, sollen abhauen." – Cassie, 28

Folge VICE auf Facebook und Instagram.