Anzeige
entertainment

Video: Wie Josh ein 'Breaking Bad'-Prank fast 150.000 Dollar gekostet hätte

Eigentlich wollte er nur seine Freunde und seine Familie zu schocken.

von VICE Staff
05 August 2019, 7:40am

Nachdem der US-Amerikaner Josh seinen Job gekündigt hatte, schlug er sich ein Jahr lang mit seiner Musik und seinem filmischen Talent durch. Inspiriert durch die TV-Serie Breaking Bad entschied er sich irgendwann dazu, seine Familie und seine Freunde auf die Schippe zu nehmen – und sich als Meth-Dealer auszugeben. Ein Prank, der komplett nach hinten losging. Sein Video, das nur als harmloser Scherz gedacht war, ging über Nacht viral und hatte für Josh Konsequenzen, mit denen er wohl nie gerechnet hätte.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf VICE DE.