Anzeige
TV

Die Macher von 'Rick and Morty' haben McDonald's in die Knie gezwungen

Manchmal ist es schon unglaublich, wie viel Einfluss Comic-Serien haben können.

von Jelisa Castrodale
02 August 2017, 1:38pm

Foto: Screenshot: Cartoon Network; Szechuan-Sauce: Twitter

Leute, Träume können tatsächlich wahr werden. Besonders wenn es abgefahrene Träumereien über eine limitierte McNugget-Sauce aus den 90ern sind, die fast ausschließlich aus zuckrigem Maissirup besteht. Wir meinen die Szechuan-Sauce von McDonald's, die es vor einigen Jahren in den USA als Teil einer Promoaktion zum Disney-Film Mulan für kurze Zeit gab und die in Vergessenheit geraten war, bis Rick and Morty die Zuschauer an ihre Existenz erinnerten. Und jetzt ist sie – einzig und allein dank des verrückten Wissenschaftlers Rick und seinem Enkel Morty – wieder zurück. Also irgendwie.

Seit einer Anspielung auf die Sauce in einer US-Folge Anfang April blieben die Macher und die Figuren der Serie hartnäckig. In der besagten Folge gibt es eine längere Traumsequenz, zurück in einer Zeit, als bei McDonald's die klebrig-süße Szechuan-Sauce für die Kunden noch absolut normal war. Später rastet Rick vollkommen aus, ballt seine Hände zu Fäusten und schwört, dass er endlich diese Sauce bekommen wird, vielleicht in neun Staffeln. "Nur darum geht es Morty", schreit und spuckt er wütend. "Ich will diese Mulan McNugget-Sauce, Morty! Das ist der Spannungsbogen dieser Serie, Morty."

Dieses Wochenende ist es wahr geworden, dank eines 1,8-Liter-Kruges mit einer dunklen Flüssigkeit, der einem der Schöpfer von Rick and Morty, Justin Roiland, zugeschickt wurde.

"Holy shit" schrieb er auf Twitter, nachdem er eine riesige Plastikflasche mit der begehrten Sauce erhalten hatte. In einem herrlich pointierten Brief schreibt "Chef Mike", auch bekannt als Mike Haracz, der Koch von McDonald's, wie schwer es war, diese Sauce zu besorgen: Er musste dafür in die Dimension C-1998M reisen, in der es immer 1998 ist. "Wir hätten gern mehr Sauce mitgebracht, aber wir konnten das Risiko nicht eingehen und so ein Portal noch länger geöffnet lassen", erklärt Mike Haracz. "Wenn wir das Portal offen gelassen hätten, gäbe es jetzt Muschelketten, Fischermützen und Boybands soweit das Auge reicht. Es ist einfach zu riskant, selbst bei so einer leckeren Sauce."

Auch der Twitter-Account von Rick and Morty freute sich bestialisch über den Erfolg: "Guys. We fucking did it. WE GOT THE SAUCE." Trotz der sehr dramatischen Bekanntmachung scheint es, als hätte Justin Roiland schon geahnt, dass das passieren würde. Wie die Huffington Post berichtet, sagte er vor einigen Tagen bei der Comic Con in den USA, dass McDonald's ihm versprochen hätte, in der folgenden Woche einen Krug mit Szechuan-Sauce zuzuschicken. McDonald's hat geliefert und – Roiland hat möglicherweise gerufen "Ich liebe es".

McDonald's hat noch drei weitere Flaschen Szechuan-Sauce, die an jemanden anderes als den verrückten Wissenschaftler und seinen Enkel gehen könnten. Mike Haracz schreibt in seinem Brief an Justin Roiland, dass ein "paar glückliche Fans auch in diesen glorreichen Genuss kommen werden", doch hatte nicht verraten, wie das ablaufen sollte.


Auch bei MUNCHIES: Das einzig wahre Fried Chicken mit Matty Matheson


Sonntagabend twitterte McDonald's ein Foto der Sauce und schrieb, dass die User den Post teilen, liken oder kommentieren sollten, um die Sauce aus dem Jahr 1998 ins Jetzt zu transportieren. Als Fans fragten, wie sie an eine dieser leckeren Flaschen kommen könnten, antwortete McDonald's cool: "Bleibt dran beim interdimensionalen Fernsehen! Hoffentlich bringen wir in 97 Jahren oder früher die Sauce wieder zurück." Mittlerweile haben sie drei glückliche Gewinner ausgewählt, die eine der drei Flaschen bekommen.

Wir haben bei McDonald's um Kommentar gebeten, jedoch bis jetzt keine Antwort erhalten.

Tagged:
Film
Munchies
Food
Fast Food
dip
Cartoon Network
McDonald's
disney
nostalgie
fernsehen
sauce
mcnuggets
mulan
Rick and Morty
szechuan
90er Jahre
Running Gag
Animationsserie
Zeichentrickserie
Chicken Nugget
Pflaume