FYI.

This story is over 5 years old.

Daten

Diese Bar rettet dich vor deinem Tinder-Date

Entpuppt sich dein Tinder-Date mal wieder als Frosch statt als Prinz? Ist der Typ einfach nur unheimlich? Wie schön wäre es, wenn man sich jetzt einfach verdrücken könnte. Eine britische Bar bietet ihren Gästen genau das an.
27.4.16
Foto von caribb via Flickr

Erinnerst du dich noch, wie dir dein letztes zweifelhaftesTinder-Date unbedingt seine Sammlung von Urinbechern zeigen wollte? Oder an den Typen auf Tinder, der einen Komodowaran zu der Geburtstagsparty, zu der du ihn mitnehmen wolltest, mitbringen wollte? Vielleicht hat dich auch der nett wirkende Zahnarzt mehr abgeschreckt, der sich als Mitglied einer Pädophilenbewegung herausgestellt hat?

Welche Erfahrungen auch immer du konkret gemacht hast, wir alle kennen doch das schreckliche und erniedrigende Gefühl bei einem Horror-Date. Solltest du Glück haben und bei deinem Date passiert nichts Gefährliches, trägst du immer noch seelische Narben davon, weil der Typ einfach unglaublich creepy war, und schwörst jeglichen Romanzen für die nächste Zeit wahrscheinlich hab.

Anzeige

Glück haben da die Gäste einer Bar im britischen St Albans: Die Betreiber sorgen dafür, dass du bei einem todlangweiligen Horror-Dates sicher nach Hause kommst, sodass du dich dann auf deiner Couch mit Eis vollstopfen kannst.

ARTIKEL: Wie es sich anfühlt, als Barkeeper deinem peinlichen Tinder-Date zuzusehen

Das Foto aus der Bar The Brickyard ging im Netz viral: Sie haben auf der Damentoilette einen Aushang gemacht, dass sie bei Horror-Tinder-Dates gern behilflich sind. Auf dem Schild steht:

„Tinder-Date schiefgelaufen? Sieht er nicht aus wie auf dem Foto oder ist er dir unheimlich? Wenn dein Date nicht gut läuft, melde dich an der Bar und frag nach Rachelle oder Jennifer und wir holen dich da raus und/oder bestellen dir ein Taxi."

View post on imgur.com

Bei imgur wurde das Foto über 500.000 mal angesehen. Nachdem die Exit-Strategie für Dates der Bar so urplötzlich und so viel Aufmerksamkeit bekommen hat, soll es ein solches Angebot auch für männliche Gäste geben.

„Ganz ehrlich, wir hatten nicht damit gerechnet, dass unser Schild so viel Aufsehen erregen würde. Aber bei dem ganzen Feedback, was wir bekommen haben, planen wir bereits ein ähnliches Angebot für die Sicherheit unserer männlichen Kunden."

Das Management der Bar freut sich über die Reaktionen aus dem Netz: „Bei dem Schild ging es uns vor allem um die Sicherheit unserer weiblichen Kunden. Tausende Menschen jeglichen Geschlechts haben das gesehen und die Unterstützung, die uns erreicht hat, hat uns tief im Herzen berührt. Danke euch dafür."

Wohl eher ein großes Danke an The Brickyard. Wäre es nicht schön, wenn alle Bars sich davon eine Scheibe abschneiden könnten?