Feature

Mit diesen Songs läutet ihr Punkt Mitternacht perfekt das neue Jahr ein

Wenn ihr Rins "Blackout" um Punkt 23:59:48 Uhr abspielt, schallt um Mitternacht "Es ist 12 Uhr, ich kauf mir Supreme" durch die Welt. Ein treffender Abschluss für 2017.
29 Dezember 2017, 4:09pm
Screenshot von YouTube aus dem Video "RIN – Blackout (prod. Lex Lügner) / Dizzee Pascal Type Beat (prod Minhtendo)" von 

DIVISION

Wir haben euch ja bereits erklärt, was ihr alles anstelle einer langweiligen oder belastenden Silvesterparty machen könntet. Nehmen wir an, ihr, die treuen Leser, die ihr nun mal seid, habt euch an unsere Ratschläge gehalten und es so geschafft, die richtige Party mit den richtigen Menschen auszuwählen. Jetzt fehlt nur noch die dritte Komponente, um das alte Jahr perfekt aus- und das neue Jahr einklingen zu lassen: Musik!

Und natürlich haben wir – und das Internet – auch in diesem Punkt einige feuerfeste Ratschläge für euch parat. Denn wie sollte man das neue Jahr besser willkommen heißen, als um Punkt 24 Uhr euren Lieblingsmusiker eine thematisch passende, kluge oder zumindest witzige Songzeile singen oder rappen zu hören? Gut, die Liebe eures Lebens küssend vielleicht. Aber für alle, die das nicht können, sind hier acht Vorschläge, welche Songs ihr genau zu welcher Uhrzeit anmachen müsst, um mit der perfekten Line in 2018 zu rutschen:

Beyoncé & Nicki Minaj – "Feeling Myself "

Für jedes Mitglied des Beyhive ein Muss: Um 23:58:50 Uhr "Feeling Myself" anmachen und das Jahr 2017 mit Beyoncés "World stop" ausklingen lassen und 2018 mit "Carry On" starten. Denn wenn jemand der Erde sagen kann, wann sie anzuhalten hat und wann sie sich weiterdrehen darf, dann ist das wohl Beyoncé!

Rin – "Blackout"

Es war neben "Bros" einer der Festivalshits des Jahres, also warum solltet ihr euch nicht auch zum Jahreswechsel um Punkt 12 mit Supreme ausstatten? Sowas nennt man Konsequenz! Also: Um 23:59:48 Uhr auf Play drücken und die Instastory schon mal öffnen: "Es ist 12 Uhr, ich kauf mir Supreme!"

Bausa – "Baron"

Für alle, die sich nicht an unseren Ratschlag gehalten haben und um kurz vor 12 vor irgendeiner Clubtoilette an die Tür hämmern: diesen Song bitte um 23:59:02 Uhr anmachen und mitrollen wenns knallt: "Sag' der zugekoksten Bitch, ich will mein Blow!"

K.I.Z. – "Hurra die Welt geht unter"

Der hier geht raus an die Optimisten und Philanthropen! Wer weiß, vielleicht erfüllt sich euer Wunsch ja ... Wenn ihr um 23:58:42 Uhr die Boxen auf das Fensterbrett stellt und laut mitgröhlt, damit es jeder hören kann: "Hurra, diese Welt geht unter!"

Thy Art is Murder – "Dead Sun"

Das hier ist für alle, die ihre innere Party des Nihilismus gebührend feiern wollen. Es ist 23:56:54 Uhr und ihr drückt auf Play. 2016 war schon beschissen, aber 2017 hat echt alles in Sachen Scheiße getoppt und das wollt ihr jetzt der fröhlich feiernden, Böller werfenden Welt zeigen: "I can't wait to die!!!"

Toto – "Africa"

Gibt es eine bessere Art, als das neue Jahr mit dem größten Refrain des Internets zu beginnen? Wohl kaum. Also 23:58:43 Uhr auf Play drücken und laut "It's gonna take a lot to drag me away from you" mitgröhlen.

Dr. Dre ft. Snoop Dogg – "The Next Episode"

Falls ihr noch einen Vorsatz fürs neue Jahr braucht, dann ist die Suche hiermit beendet. 23:57:21 Uhr den Finger auf Play klatschen, ein paar Minuten mit den Schultern wackeln und punktgenau zum allgemeinem Raketenstart Feuerzeug anmachen, denn: "Smoke weed every day!"

Rihanna "James Joint"

Vorsatz: Im nächsten Jahr ein bisschen mehr wie Rihanna sein. Am besten wir starten dieses Vorhaben also direkt mit dem sexiesten Übergang von 2017 zu 2018 mit dem sexiesten Übergang von "James Joint" zu "Kiss It Better", um 23:58:48 Uhr. Und jetzt küssen!

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.