FYI.

This story is over 5 years old.

Stuff

Gespräch mit einer Riesin

30.6.10

Bizarre sexuelle Fetische sind für die meisten Menschen nicht unbedingt schockierend. Wir sind an einem Punkt angelangt, wo nicht einmal deine Mutter mit der Wimper zucken würde, wenn sie einen Typen als Stinktier, in Unterwäsche verkleidet, dabei zusieht, wie er sich sexy zu den Klängen Toni Braxtons bewegen würde. Während ich nach Fetischen, in Bezug auf diesen Fall im US Supreme Court neulich, stieß ich auf die Website der Riesin Katelyn. Sie steht auf alles, was riesig ist, alles, was sie mit den Füßen versklaven und erniedrigen kann, bis hin zu pelzigen Dingen und Ballons. Da die meisten Menschen ziemlich schüchtern mit ihren privaten, sexuellen Fantasien umgehen, finde ich, die freimütige Berichterstattung über das Internet ziemlich bewundernswert, da die meisten Fetische ziemlich gruselig, nerdig oder einfach beschämend sind. Natürlich bin ich mir darüber im Klaren, dass es ihr auch hilft,  ihre Rechnungen zu bezahlen. Jedenfalls habe ich mit der Riesin höchstpersönlich über all den seltsamen Scheiß auf den sie steht gesprochen.

VICE: Du betreibst deine eigene Website, um deine eigene Sexualität auszuleben und profitierst dabei gleichzeitig von anderen. Klingt nach einem ziemlich guten Geschäft.

Anzeige

Giantess Katelyn: Ursprünglich, als ich meine Weibsite gestartet hatte, war das nur ein Hobby, um mich selbst auszudrücken. Aber ich lernte schnell, dass ich damit beginnen könnte meine Arbeiten zu verkaufen,wenn ich selbst dazu bereit wäre Geld für mehr Traffic und mehr Equipment auszugeben. So könnte mein Traum davon, meinen Fetisch so real wie nur möglich auszuleben wahr werden. Also eröffnete ich einen Onlinestore und mache seitdem Videos.

Gibt es dir Kraft?

Ja! Ich würde es für nichts auf dieser Welt aufgeben. Dein eigenes Geschäft zu betreiben, ist aber auch verdammt gruselig. Meine Jobsicherheit beruht auf der Tatsache, dass die Leute meine Arbeit respektieren und lieben und auch weiter für meine Filme zahlen. (und, ja, sie bezahlen dafür, damit ich mir was zu essen leisten kann; Raubkopierer verstehen so etwas nicht.) Ohne all diese treuen Fans würde ich jetzt nicht hier stehen und auch meine Zukunft hängt von ihnen ab. Ich sage mir nur immer wieder, dass ich mit ganzem Herzen bei der Sache bleiben muss, um das zu erschaffen, was ich auch selbst gern sehen würde und niemals damit aufzuhören meiner Leidenschaft nachzugehen.

Es gibt keine Nacktheit auf deiner Website, sieht also ganz danach aus als ob deine Fans eher die Hochwertigkeit deiner Fantasie zu schätzen wissen, als deine Titten. Es so ist, als ob Photoshop Kenntnisse sie geiler machen als alles andere, was du auf deiner Seite tust.

Anzeige

Mich vor der Kamera auszuziehen ist etwas, was ich schon immer tun wollte. Wie du dir vielleicht vorstellen kannst bin ich in den meisten meiner eigenen Fantasien nackt! (wie sollte ich sonst einen Wolkenkratzer ficken?) Leider ist nackt zu posen nicht so leicht, wie sich einfach auszuziehen. Hier in den USA haben die großen Kreditkartenunternehmen absurde Summen angesetzt um Produzenten von Pornographie zu behindern. Am schlimmsten ist es, wenn du noch nicht im Geschäft bist. Für unetablierte Darsteller ist es fast unmöglich dieses Handelskonto zu bekommen. Ich hoffe, dass ich bis Ende des Jahres meinen Account bekommen habe und endlich meine Fantasien so darstellen kann, wie ich sie mir so oft vorstelle. Das heißt aber nicht, dass ich mich dann nur noch ausziehen werde - ich denke, es handelt sich hierbei um eine Kunstform und keine Pornographie.

Wie kommst du auf die Ideen für all diese Collagen?

Fast immer entspringt meine Arbeit meinen sexuellen Fantasien. Meistens gelingt es mir, da schnappe ich einfach nur ein bestimmtes Gefühl oder nur einen Aspekt auf und möchte mich dann selbst darin darstellen. Während mein Höschen feucht wird denke ich darüber nach, wie ich aussehen und mich fühlen möchte. Ich kleide mich in ein Outfit, das zu meiner Stimmung passt, eins, dass ich tragen würde, wenn ich eine Riesin wäre. Während mein Höschen immer feuchter wird nehme ich mir meine Kamera und mache ein bis zwei Stunden einfach nur Fotos von mir. Nach so einem Shotting habe ich meistens 1000 Bilder oder mehr, verwende aber nur eins oder zwei von ihnen. Dann geht es darum, ein perfektes Foto einer Stadt von vielen Leuten zu finden, dass ich dann mit meinem Foto in 15 oder mehr Stunden zusammenführe. Das Ergebnis ist all diesen Aufwand aber immer wert. Es sind meine persönlichen Fantasien und Träume zum Leben erweckt.

Anzeige

Einen Fetisch dafür zu haben, Dinge zu zerdrücken, ist eine ziemlich kranke Sache. Ich meine, du tötest ein anderes Lebewesen, nur um sexuelle Befriedigung zu erlangen, was unglaublich gewaltvoll und böse ist. Aber dann ist da deine Website, mit Herzchen, Tonnen an pinken Zeug und Mädchenkram.

Diese Ambivalenz zieht sich durch den ganzen Riesen-Fetisch. Es ist genau das, was den Fetisch so unglaublich heiß macht. Das Mädchen erfährt Befriedigung, während die da unten zerquetscht, gegessen und von ihr vergewaltigt werden, hilflos ihren Launen und Begierden ausgesetzt. Hier findet der extreme Kontrast zwischen Vergnügen, Genuss, Leichtigkeit des Mädchens und Schrecken und Entsetzen ihrer Opfer statt. Es ist fast so, als ob das Mädchen so unglaublich kraftvoll und physisch dominant ist, dass sie mit nur wenig Mühe die ganze Welt Zerstören könnte-bis auf ihren eigenen kleinen Fleck natürlich. Diese Ambivalenz von Hell und Dunkel, Kraft und Hilflosigkeit, groß und klein, Befriedigung und Entsetzen verstärkt die MACHT, die sie inne hat und ausstrahlt-das ist es, worum es bei diesem Fetisch geht. Frauen mit extremen Mengen an Macht.

Hast du auch mal darüber nachgedacht größere Tiere zu zerquetschen? Hast du schonmal Anfragen von Leuten bekommen, bei denen du dann dachtest "Whoa Alter, das geht zu weit"?

Ich bin sehr gegen das Zerquetschen von Kätzchen und Kaninchen, das ist verdammt krank. Ich zerquetsche allerdings seit ich ein kleines Mädchen war, zum Spaß Käfer. Dazu gehören auch noch Ameisen, Grillen und Mehlwürmer. Das sind Käfer, die Menschen als Schädlinge bekämpfen, ihren Haustieren füttern oder auf ihren Angelhaken spießen. Oft esse ich die Käfer auch! Aber nur solang ich mich dabei gut fühle, angesichts dessen was Menschen Tieren täglich antun. Ich glaube nicht, dass es ein großes Verbrechen ist eine Ameise zwischen meinen Fingern zu zerquetschen, nur um ein bisschen feucht zu werden. Jene, die denken es wäre schlimm sehen nicht, was es für eine Heuchelei ist Fleisch zu essen, wenn sie genauso Gemüse essen könnten.

Anzeige

Ich bekomme Monat für Monat Mails, in denen Leute verlangen, dass ich doch mal Frösche, Eidechsen oder große Fische zerquetschen sollte, igitt. Einmal wurde ich danach gefragt ein Huhn zu zerquetschen! Kein totes, ein lebendiges, gackerndes, gefiedertes Huhn. Diese Person war bereit dazu mir die Fahrt zu einem Bauernhof, das Huhn und die Rückfahrt zu bezahlen, wenn ich es dann in meinem Haus rumrennen und es überall hinscheißen lassen würde, während ich dann versuchen sollte es wütend mit meinen High Heels zu zerquetschen, wobei das Blut überall rum spritzt. Nicht nötig zu sagen, dass ich diese Mail sofort gelöscht habe.

Erzähl doch mal ein wenig über kannibalistische Paraphiere. Und wie hast du herausgefunden, dass du darauf stehst?

Seit ich klein war fahre ich darauf ab lebendige Dinge zu essen. Ich habe mir oft vorgestellt, dass ich ein Katzenmädchen wäre, dass auf Mäusejagd geht. Wenn ich dann eine hätte, würde ich sie lebendig verspeisen-wie in einem Zeichentrickfilm. Das hat mich aus irgendeinem Grund schwer beschäftigt. Als ich älter wurde begann ich darüber zu fantasieren, wie es wäre meine Klassenkameraden zu verspeisen, oder auch ganz Busse, voll mit Schülern. Ich habe mir oft vorgestellt, Schokoladenstreusel wären Menschen und wenn keiner hinsah habe ich auch Ameisen gegessen. Verspeist zu werden ist das ultimative Opfer, das ein kleines Wesen bringen kann. Beim kannibalistischer Paraphiere geht es darum, dein Leben dafür zu geben, dass ein anderes Wesen satt wird. Es ist sehr sexuell und auch sehr romantisch, wie komisch das auch klingen mag. Wenn ich eine kleine Person verschlucke, dann weiß ich, dass ihr Leben jetzt mein ist. Meine Beute wird dann verdaut und ich spüre, wie mir dient und meinen Körper nährt. Sie sind hilflos den Wünschen, Launen und Bedürfnissen meines Körpers ausgeliefert. Es geht darum dein Leben für etwas viel mächtigeres und schöneres zu geben. Mund, Zunge und Lippen sind dabei die Geschlechtsorgane selbst.

Anzeige

Wow, das ist verdammt tiefpsychologischer Scheiß. Welche Insekten schmecken am besten?

Oh, das ist einfach-Ameisen sind die am leckersten! Die schmecken fast immer nach kleinen süßen Zitronendrops. Sie sind wir lebendige Süßigkeiten! Ameisen sind definitiv meine Liebsten, auch wenn sie schwer zu besorgen sind (ich muss dafür im Wald wandern, vor meiner Haustür gibt es keine) und wenn sie zu groß sind können sie auch zurück beißen. Aber ihren Geschmack ist das meistens wert. Du kannst sie dir einfach von der Hand lecken, lebend verschlingen oder zerkauen. Ich kann nur hoffen, dass geschrumpfte Leute auch so gut schmecken würden. Am zweitliebsten habe ich Mehlwürmer, die immer danach schmecken, was sie gerade gegessen haben. Oft füttere ich sie also ein paar Tage mit Haferflocken, damit sie besser schmecken als das Holz, in dem sie sich normalerweise aufhalten. Es ist schwierig sie lebend zu verschlucken, fühlt sich aber toll an. Manchmal verletzen sie sich selbst versehentlich an meinen Zähnen. Am schlimmsten sind Heuschrecken. Es ist unmöglich die großen zu essen und sie schmecken SCHEUßLICH. Vielleicht liegt es daran, was sie gegessen haben, aber bisher haben fast all meine Heuschrecken scheußlich geschmeckt. Ich habe versucht welche zu finden, die nicht scheußlich schmecken, aber das scheint fast unmöglich.

Fühlst du dich nicht komisch dabei, dass du für den schrecklichen Tod vieler Menschen verantwortlich warst, wenn deine sexuelle Fantasie wahr wäre?

Die Vorstellung, dass sexuelle Fantasien schrecklich sein könnten, ist ein natürlicher Konflikt. Wenn du geil bist möchtest du nichts mehr als eine Realisierung dieser Fantasien, nur wenn die Fantasie zu real wird schalten deine Überlebensinstinkte um und deine Fantasie ist ruiniert. Letztlich kommt dazu, dass du realisierst, dass es eine Fantasie ist und eine bleibt. Aber es entsteht kein Schaden, wenn du deine Fantasie auf sicheren Wegen auslebst, in der Kunst oder eben digital. Wenn ich 400 Jahre in der Zukunft geboren wäre, würde ich wahrscheinlich holographische Romane schreiben und meine Fans mittels eines Transporter schrumpfen und alle sicher halten.

Ich versuche das jetzt so vorsichtig wie möglich auszudrücken, aber glaubst du nicht, dass deine Vorstellung eine Göttin zu sein wahnsinnig egoistisch ist?

Ich nenne mich eine Göttin weil es das ist, was ich sexuell begehre. Es ist genau so, wie ich mich in meinen Fantasien sehe-eine Göttin über Leben, Tod und Befriedigung. Menschen, die mich als Göttin verehren, lassen mich feucht werden! Kleine Sklaven, die mich verehren sind romantisch. Eine Göttin zu sein, eine Riesin, ist das, was mein Sexualtrieb will. Und da sich meine Website nur um meine Sexualität dreht, erkennt mich jeder als die Göttin meiner Fantasien an. Ich habe auch einen Teil an Fans, der mich als Göttin anerkennt und mich auch so behandelt. Wenn die Leute glauben, dass ich eine Göttin bin, dann bin ich auch eine!