Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
Stuff

Die weltgrößte Flaschensammlung

von Harry Cheadle
04 August 2010, 4:18pm

Ich dachte, ich hätte schon viele Bierflaschen geleert, bis ich über 40ozmaltliquor.com gestolpert bin, eine Webseite, die der Sammlumg, Archivierung und dem Genuss von 40-Unzen-(Stark)bierflaschen (das sind exakt 1182.9411875006815 ml Bier) gewidmet ist. Sie wird von einem Typen namens Bruz betrieben, der in New Jersey lebt und über eine Sammlung von mehr als 800 verschiedenen Flaschen verfügt, womit das die größte der Welt ist. Bruz veröffentlicht Rezensionen über seine Flaschen sowie Videos, in denen er aus ihnen trinkt und er betreibt das Forum der Webseite, wo hunderte von 40-Unzen-Enthusiasten (die "40oz Crew") die wohl tiefgängisten Diskussionen über Malzlikör führen, die man im Internet finden kann. Nachdem ich auf dieser Seite eine Weile herumgestöbert habe, bekam ich große Ehrfurcht vor Bruz' Leidenschaft, darum schrieb ich ihm eine Mail und mir fiel auf, dass er seine Mails mit "Weiterbechern!" unterzeichnet. Und das ist großartig.

Vice: Gratulation zum Knacken der 800-Flaschen-Marke im letzten Monat. Wie bringst du deine Flaschen unter? Ich stelle mir so einen ganzen Raum vor, der den 40-Unzen-Flaschen gewidmet ist.
Bruz:
Ich verfüge zurzeit über 809 verschiedene 40s (zu "40s" zählen auch Flaschen mit 45 oder 64 Unzen Füllmenge von Marken, die auch mal in 40-Unzen-Flaschen abgefüllt wurden.) und der Platz, den sie einnehmen, ist wahnsinnig. Sie sind gerade alle in meinem ehemaligen Schlafzimmer im Haus meiner Eltern untergebracht, was meine Mutter wahnsinnig macht Es gibt halt  keinen Platz mehr in meiner Wohnung. Sie sind zurzeit in mehreren Reihen in vielen Regalen eingeordnet, einige auch in leeren Behältern auf dem Boden.

Wie hat deine Sammlung von 40-Unzen-Flaschen ihren Anfang genommen?
Ich habe damit in meinem ersten Jahr auf der Rutgers University angefangen, zusammen mit meinem Mitbewohner Beerface. Es gab einen großen Freiraum zwischen unserem Küchenschrank und der Decke, also haben wir angefangen, ihn mit diversen Flaschen aufzufüllen. Es hat uns Spaß gemacht zu sehen, was für neue Flaschen man finden konnte, je gründlicher man nach ihnen sucht. Wir in dieser Zeit auch viel auf Reisen gegangen, wo wir auch immer nach weiteren von ihnen Ausschau hielten.

Ich nehme an, du hast mehr verschiedene Starkbiere getrunken als jeder andere Mensch auf dieser Welt, welches ist also deine Lieblingssorte?
Einer meiner Lieblingsstarkbiere ist der Haffenreffer Private Stock: "Mit dem importierten Geschmack!" Lecker. Man kann auch mit dem klassischen OE800 nichts falsch machen, was ungefähr so DER 40er ist, an dem sich alle anderen messen müssen.

Gibt es 40s, deren Wert du höher einschätzt als bei anderen? Bestimmte Sorten, die schwer zu bekommen waren oder für die du eine jahrelange Suche auf dich genommen hast?
Mein heiliger Gral der 40s ist der Jaguar von Anheuser-Busch. Es wurde zur selben Zeit wie King Cobra eingeführt. Beide wurden auf die selbe Art gebraut, nur mit verschiedenen Namen um zu sehen, welcher sich besser verkaufen würde. King Cobra  hat gewonnen. Jaguar ist nicht das seltenste Starkbier überhaupt, es ist eher "das, was wieder verschwand". Als ich mit dem Sammeln angefangen habe, stieß ich bei eBay auf einen leeren Jaguar 40, auf den ich mit so 30 oder 35 Dollar geboten habe, bis ich mir klar wurde, dass es verrückt war, noch mehr als das für eine leere Flasche zu bieten und dass ich über meine Webseite eines Tages an eine andere kommen könnte. Gut, das ist jetzt über zehn Jahre her, und ich habe sonst keine mehr gesehen, und auch niemand anderes in meiner 40s Crew ist je auf eine andere gestoßen. Ich würde nicht mal zögern, jetzt 35 Dollar für diese Flasche hinzulegen - Ich würde auch viel mehr zahlen. Ich habe sogar vor ein paar Monaten, als ich dem BCCA (Brewery Collectibles Club of America) beigetreten bin, den Typen ausfindig gemacht, der mich überboten hat, als ich das Mitgliederverzeichnis durchforstet habe. Ich habe JEDEM darin eine Mail geschrieben, um für die 40s ein Netzwerk aufzubauen. Die meisten dieser Leute sind wesentlich älter als ich und sammeln alte Bierdosen. Doch ich begriff bald, dass sicher einige von ihnen zufällig irgendwo alte 40s versteckt haben... schließlich sind Sammler immer Borderline-Messies. Ich ging richtig mit meiner Annahme und erweiterte meine Sammlung schnell um über hundert neue Flaschen, nachdem ich dem Club beigetreten bin. Mir fiel auf, dass eine der Emailadressen dem Benutzernamen des Typen von Ebay entsprach (Ja, ich habe seinen Namen nie vergessen). Ich habe ihn nach ihr gefragt, und sicher hat er sie noch - doch er will sie nicht aufgeben, auch nicht, nachdem ich ihm meine rührende Geschichte erzählt habe. Es ist der einzige Flasche, die er besitzt, er ist jedoch ein Sammler der Marke Jaguar. Trotzdem habe ich mit einem Clubmitglied Kontakt aufgenommen, das sich ziemlich sicher ist, dass er noch irgendwo eine Flasche gebunkert hat, und der schaut für mich hier und da mal nach, wenn er gerade Zeit hat. Ich nehme jetzt in etwa monatlich Kontakt mit ihm auf, um auf dem Laufenden zu bleiben. Er kam mit einer vollen 32-Unzen-Flasche sehr gut erhaltenem Jaguar an, aber nicht mit dem 40er... noch nicht, so ist es richtig. Aber die Vorfreude bringt mich noch um.