Video: Der Alltag als Undercover-Polizist in der mexikanischen Drogenmafia

"Die Typen sind noch viel süchtiger nach Drogengeld als nach Drogen."

|
18 Juni 2018, 4:15am

Nachdem er im Vietnamkrieg dabei zusehen musste, wie ein Kamerad an einer Überdosis Drogen starb, schwor sich Celerino Castillo III, als Drogenfahnder etwas gegen das Problem zu tun. Inzwischen ist der Ex-Beamte der US-amerikanischen Drogenvollzugsbehörde im Ruhestand und erzählt uns, was er während seiner Zeit als Undercover-Agent in den Reihen der mexikanischen Drogenmafia erlebt hat. Und er erklärt, warum der Drogenhandel seiner Meinung nach nie ein Ende haben wird.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.