FYI.

This story is over 5 years old.

Weed-Cuisine

Gnocchi in Haschbutter

Zarte Gnocchi aus Kartoffelteig mit Haschbutter.
12.12.14

Vorbereitung: 20 Minuten
Insgesamt: 1 Stunde

Zutaten

3 große mehlige Kartoffeln
45 ml Olivenöl
1 großes Ei, verquirlt
4,6 g Backpulver
384 g Mehl (mehr wenn nötig)
Salz
Haschbutter (optional)
geriebener Parmesan, Asiago, oder Romano-Käse (optional)

Zubereitung

1. Wichtig, immer mehlige Kartoffeln verwenden. Nicht schälen, aber gut abspülen. In gesalzenem Wasser kochen, bis sie durch sind. Solange sie noch heiß sind, die Kartoffeln schälen und dann durch ein Sieb pressen.

2. Mit einem großen Kochlöffel alle Zutaten gut vermischen. Ein Brett mit Mehl bestreuen und darauf die Kartoffelmasse kurz zu einem glatten Teig kneten.

3. Ein kleineres Stück vom Teig nehmen und in Zigarrenform rollen. Ca. 3 cm große Gnocchi schneiden. Mit einer Gabel leicht in die Teigstücke drücken. Mit diesen Rillen kocht der Teig besser.

4. Einen Schöpfer voll Gnocchis ins kochende Salzwasser geben und abschöpfen sobald sie aufsteigen.

5. Die Gnocchi in eine große Schüssel legen. Wenn Haschbutter verwendet wird, ein bisschen Kokosnussöl und Olivenöl zur Haschbutter mischen und ein bisschen gehackten Knoblauch dazugeben. Leicht braun werden lassen. Langsam über die Gnocchi gießen. Großzügig mit geriebenem Parmesan, Asiago oder Romano-Käse bestreuen. Ich verwende immer alle drei Käsesorten.

Aus Bong Appetit: Nonna Marijuana und Die 91-jährige Nonna Marihuana ist die Königin der Weed-Cuisine