Ein Mann im Anzug kauert angstvoll in einer Ecke
Foto: imago | PhotoAlto
Internationaler Frauentag

Der VICE-Guide zum neuen Berliner Frauen-Feiertag – für Männer

Eine Anleitung, wie ihr diese 24 Stunden brutaler Diskriminierung überlebt.

Berlin, diese Stadt der Verrückten, hat den Weltfrauentag dieses Jahr zum ersten Mal zum Feiertag erklärt – als wollten sie uns Männern einfach noch härter reinreiben, dass es einen extra Tag für Frauen, aber keinen einzigen Tag für Männer gibt!

Na gut, die Berliner Männer kriegen an dem Tag auch frei, klar. Aber das ändert ja nichts daran, dass dieser ganze Tag in seinem tiefsten Wesen eine Zumutung ist – offene, staatlich geförderte Diskriminierung! Gegen uns Männer! Aber keine Sorge, Junge, ich bin auf deiner Seite. Hier habe ich den perfekten Plan zusammengestellt, mit dem du dich gegen diese Gemeinheit zur Wehr setzen kannst – wie ein echter Mann!

Anzeige

Vorbereitung am Donnerstagabend: Ab in die Kneipe, richtig einen durch die Tür treten, mit anderen Männern über Emanzen schimpfen

Und wenn einer sagt, dass es doch eigentlich ganz cool ist, dass am nächsten Tag keiner arbeiten muss: gerade in die Augen schauen und mit lauter Stimme deklamieren, dass es immer so anfängt! Dass die Diskriminierung, die Entrechtung und Entmannung eben schleichend kommen, DANIEL! UND DASS ER SICH NICHT WUNDERN SOLL, WENN HIER BALD DIE LETZTEN URINALE ABGESCHRAUBT WERDEN UND DANN WIRD ES ENDGÜLTIG VERBOTEN, IM STEHEN ZU PINKELN! WILLST DU DAS, DANIEL? WILLST DU DAS? Zufrieden weiter saufen, auch wenn jetzt nur noch der komische alte Mann mit dem Mundgeruch mit dir reden will.

10:45 Uhr: Aufwachen, Selbstliebe

Soll'n sich mal nicht überschätzen, die Ladys! So dringend braucht man die nämlich gar nicht!

11:30 Uhr: Aus dem Bett wälzen, am Küchentisch ein YouTube-Video mit Mario Barth-Highlights anschauen, herzlich lachen

Dazu eine halbe Packung Kellogg's Smacks, direkt aus dem Karton.

12:00 Uhr: Facebook checken; keine Nachrichten, dafür sehr lustige Seite mit guten Sprüchen über Frauen auf FB finden; an alle Freunde schicken

"Gott gab Menschen die Intelligenz … Ausnahmen haben die Regel!" LOLOLOLOLOL

13:00 Uhr: Richtiges Frühstück machen: Frankfurter Würstchen, dazu Spiegelei mit "Cocktailsoße" (Ketchup und Mayo)

Warum nicht? Wer soll es dir verbieten?

13:30 Uhr: Beim Essen ins Grübeln kommen

Warum wollte die Blonde in der Kneipe gestern nicht mit dir reden? Und warum hat Nadine nie auf deine FB-Nachricht geantwortet? In der Schule stand die voll auf dich, da bist du dir sicher. Was haben diese Ladys auf einmal alle für Ansprüche?

14:00 Uhr: Auf Facebook hat dein Cousin ein Schwarzweiß-Foto von seiner Frau und ihrem Kind geteilt und darunter geschrieben: "Nicht nur zum #Frauentag, sondern jeden Tag bin ich dankbar, dass so ein einzigartiger Mensch mich erwählt hat! #Powerfrau." Was für ein dämlicher Schleimer, denkst du dir, sollte mal nachschauen, ob er überhaupt noch Eier hat, haha, der Lappen

14:05 Uhr: Selber Status von Eiern checken, PornHub aufmachen, Selbstliebe

Kurz vor Schluss leider unfreiwilliger Abbruch, weil dir plötzlich das Familienfoto deines Cousins einfällt. Danke nochmal, Manfred!

14:20 Uhr: Darüber nachdenken, dass dein Cousin mit Frau und Kind zum verlängerten Wochenende nach Paris geflogen ist, und dich fragen, woher der Lappen eigentlich so viel Geld hat

Und warum er immer so zufrieden aussieht. Muss wohl Stockholm-Syndrom sein, har har!

14:40 Uhr: Auf Instagram Nadines Profil durchgehen, dabei viel zu weit nach unten scrollen und dort aus Versehen ein Bikini-Foto liken. In Panik ausbrechen, Like sofort zurücknehmen, erstmal Kippe rauchen

Eingebildet ist die offensichtlich eh schon genug!


Anzeige

Auch auf VICE: Nairobis boxende Frauen schlagen zurück


14:45 Uhr: Auf Facebook den Post einer Bekannten über Gender Pay Gap mit "Hehe, vielleicht einfach in der Küche bleiben Mädels ;-)" kommentieren

Statt Likes für den guten Witz hagelt es Beschimpfungen. Eine, die du gar nicht kennst, nennt dich einen "Loser", eine andere macht sich über deine Frisur im Profilbild lustig. Schnell App zu- und Netflix aufmachen, The Martian anfangen, sofort begeistert denken: geiler Film über geilen Typen, der keine Frauen braucht! Einfach geil.

17:00 Uhr: Wieder bisschen Hunger. Auf Lieferheld checken, wo man auch Bier bestellen kann

17:05 Uhr: Push-Notification: Nadine hat unter deinem Kommentar kommentiert!

Deine Handflächen schwitzen, als du nach rechts wischt und deinen Code eingibst. Dann die Botschaft: "Ey, du warst schon immer dämlich, aber jetzt hast du dich echt unterboten. Ich schmeiß dich jetzt aus meiner Freundesliste raus, du Assi".

17:06 Uhr: Nachschauen: Nadine ist echt nicht mehr mit dir befreundet

17:07 Uhr: Du hast das Gefühl, als würde das gesamte Blut aus deinem Kopf gesogen – und dann sofort doppelt so viel zurückgepumpt. Deine Birne glüht, deine Lippen zittern. Was … was geht denn mit der? Wie kann das sein? Wegen so 'nem Witz einfach jemanden … also vielleicht echt nicht der beste Witz, OK, nicht der allerbeste, aber deshalb gleich sooo … die spinnt doch total! Hat jetzt keiner mehr Humor? Nee, offenbar nicht! Den haben die Scheiß-Emanzen gleich mit abgeschafft, was? Diese verdammten Tussen mit ihrem verschissenen Frauentag! ABER DIE WERDEN SICH NOCH WUNDERN, EWIG KANN MAN SO WAS NICHT MIT UNS MACHEN, IRGENDWANN STEHEN WIR AUF UND DANN SEHT IHR SCHON WER DAS STÄRKERE GE…

17:08 Uhr: Es klingelt an der Tür, die Pizza ist da

Du reißt dem Typen die Pizza und das Sixpack Beck's aus der Hand, er schaut dir überrascht in dein hochrotes Gesicht, du haust ihm die Tür vor der Nase zu, bevor er dich blöd wegen Trinkgeld anlabern kann. Mit immer noch zitternden Händen öffnest du das erste Bier und nimmst drei lange, tiefe Schlücke.

17:30 Uhr: Du hast die Pizza gegessen und dich ein bisschen beruhigt

Wenn Nadine so drauf ist, ist es eh nicht schade um die! Lieber noch ein Bier, dazu baust du einen Joint.

18 Uhr: Nochmal auf Netflix checken, Deadpool anmachen

18:25 Uhr: Wollen die dich verarschen? Die erste halbe Stunde geht's nur darum, wie Deadpool eine super geile Stripperin verräumt. Und die ist auch noch cool. Und die haben nur Spaß zusammen!

Sofort ausmachen, umsteigen auf egal was, OK, Jurassic Park. Das wird gehen.

20:10 Uhr: Die Dinos sind schon ganz cool (vor allem, wo sie den Dicken anspucken, lol), aber das Weed macht dich langsam paranoid und das mit Nadine will dir nicht aus dem Kopf

Haben die vielleicht irgendwie recht? Bist du ein Assi? Hast du irgendwas nicht mitgekriegt, irgendwo nicht ZUGEHÖRT? Warum sind alle dauernd so gestresst? Und warum kann man einer Lady nicht einfach mal sagen, dass man sie heiß findet, ohne dass die gleich die Securitys vom Club holt? OK, vielleicht hast du es auch mehrmals gesagt, aber dass die dich dann einfach packen und rausschmeißen, obwohl du schon Dutzende Male da warst und bestimmt zweihundert Euro dagelassen hast. Als hättest du gar keine Rechte, als wär das Wort von so 'ner Hypersensiblen wichtiger als deins – das kann doch nicht OK sein? Vier aus deiner alten Clique haben schon geheiratet, und du warst nur auf einer Hochzeit eingeladen, und da hast du zu viel getrunken und vielleicht versucht, ein bisschen zu eng mit der Mutter zu tanzen, und seitdem hat der Kumpel auch nicht mehr mit dir geredet. Stimmt mit dir wirklich irgendwas nicht? Früher hast du die Leute doch alle zum Lachen gebracht, und jetzt … jetzt will nichtmal mehr Nadine mit dir befreundet sein?

20:45 Uhr: Egal, einfach weiterglotzen. Kong, Skull Island, klingt doch gut.

Die Beck's gehen auch immer besser rein, der zweite Joint sowieso.

23:30 Uhr: Du schleppst dich ins Bett

Du machst auf dem Handy noch einmal PornHub auf, aber im Schlafzimmer hast du nicht so guten WLAN-Empfang, und während du noch wartest, dass das Bild nicht mehr ruckelt und der Typ die Asiatin endlich richtig rannimmt, schläfst du mit deiner weichen Nudel in der Hand einfach ein.

24:00 Uhr: Glückwunsch! Du hast den Frauentag überlebt!

Bis zum nächsten Jahr!

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.