Features

Das Poolbar-Festival geht los

Im Alten Hallenbad in Feldkirch kann man wieder fast zwei Monate lang das beste Indoor-Festival für Matschverweigerer besuchen.
6.7.16

Screenshot via YouTube vom poolbar//Festival 2015-Aftermovie

Das Poolbar-Festival in Feldkirch ist jetzt nicht so ein typisches Festival nach der gewohnten Gatsch-Manier. Du bist auch nicht drei Tage lang dort, um dir deinen Stuhlgang zu verkneifen. Denn das breite Programm läuft fast zwei Monate und bietet fast jeden Tag gute Musik und Performances. Dann gibt es noch Kino, Lesungen, Auflegereien und tausend andere Dinge zu tun. Hier stimmt nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität. Kurz: Es ist das leiwandste Festival in Österreich für Leute, die mal ein bisschen weg von Campingplatz-Chaos wollen.

Gatsch? No thanks. Foto via Flickr | Hypnotica Studios Infinite | CC BY 2.0

Die Location gehört genauso gefeiert wie ihr LineUp. Das Festival findet nämlich—wie der Name schon ein bisschen verrät—in einem alten Hallenbad in Vorarlberg statt. Und da die Leute sich ihren Festivaltag je nach Mainact auspicken, kann man davon ausgehen, dass niemand unangenehm riecht, da die meisten an dem Tag schon eine Dusche genießen konnten.

Das Poolbar Festival fertigt seine Gäste auch nicht einfach mit überteuertem Junkfood und Junkmusik ab. Dem Geist und dem Body wird ein Gesamtpaket geboten.

Anzeige

Bilderbuch und Dispatch sind leider schon ausverkauft, aber das LineUp hat ja zum Glück noch einiges mehr zu bieten. Besten Old-School HipHop gibt's von Jurassic 5. Man muss Chali 2na echt mal gehört haben. Er hat die Golden Voice. Romano hatte ja mit Köpenick einen den Herbst-Hit, wenn es soetwas gibt. Auf unserer Poolbar-Bucketlist stehen zudem noch: Molotov, Travis, OK KID, Land of Ian, Nneka, Nada Surf und vor allem Peaches. Das gesamte LineUp könnt ihr euch hier reinziehen.

Hier könnt ihr euch mit dem Aftermovie Bock machen:

**

Folgt Noisey bei Facebook, Instagram und Twitter.