Schöner, schwitziger, besser als jedes Festival: VICE House Party

Mit Yael & Fifty Fifty​, Juicy Gay, Mike Nasa, Moneyama​, Preller​, Ozoyo​, einem Überraschungsgast und: euch.
13.6.19
VICE House Party in Berlin

Egal, ob du dein Abi nachfeiern möchtest, freitags eh keine Kurse gewählt hast oder deine Vorgesetzten dich mal wieder mies ärgern: Die 19. VICE House Party ist dein Hafen an der Spree, dein Hideaway gegenüber vom Schlesischen Busch. Am Donnerstag, dem 20. Juni, ziehen wir im Burg Schnabel wieder das Gatter hoch und laden zum Feste.

Guestlist only. Aber die kannst du dir bequem auf vicehouseparty.com sichern. Gemeinsam supporten wir Viva con Agua, denn von jeder Flasche Wasser gehen 50 Cent als Spende an eines ihrer Wasserprojekte. Und weil die Schlange sich gerne mal bis über die Schleusenbrücke staut, wird BRLO wieder das ein oder andere Bier an das wartende Volk verteilen.

Musikalisch wird folgendes geboten:

Yael & Fifty Fifty

Gucci, Louis, Prada, kauf dir deine Liebe/
Sorry, Homie, dafür werd ich dich nicht respektieren

Hätten wir noch mal mit unserer Anzeigenabteilung reden sollen, bevor wir Yael gebucht haben? Vielleicht. Ist wohl untergegangen. Die Rapperin aus dem Berliner Kollektiv Fifty Fifty legt mit "KDDL" (kurz für: Kauf dir deine Liebe) jedenfalls einen unbezahlbaren Hit vor. Yael hat aber trotzdem L.U.V. zu verschenken, so heißt nämlich ihre aktuelle EP.

Juicy Gay

Juicy Gay freut sich stets, wenn ihr ihn fragt, wie spät es ist. Er hat schließlich "Zwei Uhren". Und auch das ein oder andere Talent. Juicy ist, wenn wir das richtig sehen, der erste Rapper auf einer VICE House Party, der sich selbst mit Jesus vergleicht. Es dürfen Wunder erwartet werden.

Mike Nasa

Kommt ein Kalifornier nach Berlin und: bleibt. Mike Nasa fühlt sich bei uns ganz wohl. Der Rapper aus Sacramento hat die Kings für Alba eingetauscht und den kalifornischen Sonnenschein für das, was man Sommer in Berlin nennt. Und Letzteren versüßt er euch und uns mit seinem Auftritt.

Feine Musik für feine Leute fingerpicken dann die DJs Moneyama, Preller und Ozoyo. Letzterer reist extra aus Istanbul an. Wird gut. Außerdem haben wir noch einen Surprise Act in petto …

Einlass ist ab 20 Uhr, der erste Act tritt gegen 21:30 auf die Bühne. Aber ihr wisst ja: Wer früher kommt, steht kürzer draußen.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.