Ein seltsames Interview mit Antoine Dodson

Wenn du das hier liest, nehme ich an, dass du über einen Internetanschluss verfügst. Und wenn du einen Internetanschluss hast, nehme ich an, dass du weißt, wer Antoine Dodson ist. Antoines Video ist nun schon so weit verbreitet...

|
Aug. 11 2010, 3:45pm

Wenn du das hier liest, nehme ich an, dass du über einen Internetanschluss verfügst. Und wenn du einen Internetanschluss hast, nehme ich an, dass du weißt, wer Antoine Dodson ist. Antoines Video ist nun schon so weit verbreitet, dass uns bald schon schlecht davon wird. Falls du es trotzdem nicht gesehen hast: Hier ist es.

Gestern habe ich Antoine angerufen, um mit ihm zu reden. Es ist ein bisschen kurz, besonders weil wir über einer der schlechtesten Verbindung miteinander geredet haben, die ich jemals erleben durfte und ich mir  also nicht die Mühe gemacht habe, die acht Milliarden Male abzutippen, wie ich "Entschuldigung, wie bitte? Kannst du das wiederholen?" gesagt habe.

Vice: Wie ist dein Leben, seitdem das Video öffentlich wurde?
Antoine Dodson: Es ist großartig! Es ist spaßig und verrückt und aufregend!

Wie hat sich das alles zugetragen? Ich meine, was ist passiert, nachdem das Nachrichtenteam euch besucht hat?
Nun ja, ungefähr zwei Tage, nachdem sie es aufgenommen haben, bin ich zum Einkaufen gegangen und die Leute sagten "Hey Antoine! Mann, das ist der Typ von YouTube!" Also dachte ich "OK, das ist nun eine ernste Sache!" Ich hab mir einen Manager besorgt und der brachte die Sache zum Laufen! Ich habe angefangen, Klingeltöne und T-Shirt-Kollektionen und Schlüsselanhänger und Magneten und so Zeug zu machen. Das Zeug verkauft sich ziemlich gut.

Wie bist du darauf gekommen dir einen Manager zu besorgen?

Naja, ich bekam einen Haufen Mails von Leuten, die mir erzählten, sie wären Agenten und sie wären Manager, also habe ich mir  alle angesehen und Richard hat am meisten hervorgestochen. Und er ist toll, er hat hart gearbeitet, Möglichkeiten genutzt und ich bewundere ihn wirklich.

Hast du dir das ganze Zeug angesehen, das es im Web von dir gibt? Also all die Sachen, die andere Leute gemacht haben?
Ja! Es ist einfach so verrückt, Mann! Es gibt da draußen so viel davon! Aber es ist cool und lustig.

Hast du das Lied gehört?
Jepp. Ich LIEBE den Song! Den gibt's jetzt auf iTunes!

Und du machst Geld damit, stimmt's? Nicht nur die Leute, die das zusammengestellt haben?
Ja, ich mache Geld damit.

OK, gut. Was hast du noch online über dich gesehen?
Eine Menge verrücktes Zeug. Viele Leute schreiben Kommentare oder machen ihre eigenen Videos auf YouTube oder was auch immer. Einige Leute sagen, ich sei Analphabet oder sowas oder die Nachrichtenleute hätten mich verarscht, doch das macht mir nichts aus. Die können sagen, was sie wollen, und es berührt mich nicht.

Hast du eine Nachricht an die Leute, die dich hassen?
Ja, ich würde ihnen sagen: Wenn du mich hasst, musst du den Hass verschwinden lassen. Du musst aufwachen und realisieren, dass es mich gibt und ich nirgendwohin verschwinde.

Wie denken deine Freunde darüber?
Die können es nicht glauben! Ich mein, ich kann's auch nicht glauben. Aber jetzt sind sie so "Wow Kevin, vor zwei Wochen noch wusste niemand, wer du bist." Alle meine Freunde nennen mich Kevin, sie werden mich nie Antoine nennen, weißte? Ich hätte es lieber, wenn sie mich Antoine nennen würden, aber es passt schon.

Moment, heißt du nun Antoine oder Kevin?
Ich will, dass die Leute mich als Antoine kennen. Ich habe meinen Vornamen noch nie gemocht.

Was passt dir am Namen Kevin nicht?
Ich mag ihn einfach nicht!

Lebst du noch in dem Haus, wo der Typ deine Schwester angegriffen hat?
Nein, wir haben zwar noch Zugang zum Haus, aber wir wohnen da nicht mehr. Wir waren nicht mehr da, seitdem es passiert ist. Meine Schwester hat Angst.

Wie fühlt es sich an, dass deiner Schwester eine sehr ernste Sache passiert ist, aber ein großer Internetwitz draus geworden ist?
Es ist komisch. Es ist verrückt, ich kann's nicht glauben, weißte? Aber ich kann diese Möglichkeiten nicht einfach an mir vorüberziehen lassen. Ich muss hart bei der Sache sein, und ich werde tun, wozu ich in der Lage bin um diesen Depp zu fangen. Ich will der Welt bewusst machen, dass es dort draußen Leute gibt, die so Zeug anstellen wie durch dein Fenster zu klettern, weißte? Das sind Einbrecher, sie könnten in dein Haus kommen und dein Zeug stehlen. Leute machen bekloppte Sachen!

Ähm, OK. Wie ist die Gegend so, in der du gelebt hast? Lincoln Park, stimmt's?
Es ist cool. Aber es ist halt so, eine Menge Leute denken, wir hätten Geld. Die sehen unsere Kumpels in schönen Autos oder was auch immer die abziehen, und dann sagen sie "Oh, die haben Geld." Aber so ist es wirklich nicht, es ist nur so, dass wir diese Geschichten gerne hören. Das wollen wir jetzt nicht unter den Teppich kehren.

Gibt es eine Neuigkeit vom "Deppen aus dem Sozialbau", der das getan hat?
Nein, wir warten noch auf die Auswertung der Fingerabdrücke.

Was glaubst du, warum die Leute das Video so gemocht haben?
Weil... es ist nur... die Art, wie ich rüberkomme... wie ich da gerade so wütend war, weil ich nur wollte, dass er gefasst wird. Ich hab das Video das erste Mal so zwei bis drei Tage später gesehen, und ich habe es auch lustig gefunden. Verstehst du? Also, es war lustig. es hat mir gefallen.

Meinst du, dass noch etwas anderes daraus entstehen kann? Oder meinst du, es bleibt für eine Weile nur so eine Internetsache und verschwindet dann wieder?
Nein, ich glaube, dass es zu etwas führt. Also zum Fernsehen oder zum Radio oder irgendwohin. Das Ding ist schon am wachsen.

Ja, das hoffe ich! Letzten Endes, wenn du auf unsere Leser zulaufen und ihnen was sagen könntest, was wäre es?
Ich will ihnen nur eins sagen. Wenn ihr ein Problem mit eurer Familie habt, müsst ihr dieser nur nah sein und euch gegenseitig lieben. Man weiß nie, wann man eine bestimmte Person wiedersieht, weißte? Deshalb ist jetzt die Zeit, seine ganzen schlechten Seiten fallen zu lassen und nett zueinander zu sein, weil das die Welt sehr viel besser macht.

Oh, danke Antoine!

Achja, Antoines Agent hat mich auch gebeten, ein paar Links hier reinzusetzen, besucht also mal Antoines Facebook, Youtube und seine offizielle Homepage!

Mehr VICE
VICE-Kanäle