Anzeige
Noisey News

Es ist offiziell: Tom DeLonge ist "UFO-Forscher des Jahres"

Seine Dankesrede ist so abgedreht, dass selbst E.T. theatralisch mit den Augen rollen würde.

von Phil Witmer, Noisey Staff, und Noisey Redactie
01 März 2017, 12:25pm

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Tom DeLonge - 2017 - UFO Researcher of the Year Award" von Open Minds Production

Tom DeLonges Eskapaden nach seinem Ausstieg bei Blink mögen seltsam sein, du kannst allerdings nicht abstreiten, dass es diesem Mann ernst ist mit dem, was er macht. Ja, er ist ein ehemaliger Pop-Punk-Gitarrist, der Aliens jagt, aber selbst Moby hatte mal recht. Jetzt wurde DeLonge für "seine bahnbrechende Arbeit" von der absoluten und sachkundigen Autorität namens Open Minds Productions als UFO-Forscher des Jahres ausgezeichnet.

Im Video unten kannst du dir DeLonges Dankesrede für den Award ansehen. Sie ist eigentlich nicht so verrückt, wie du vielleicht erwarten würdest. Aber er sagt, dass die Wikileaks-Geschichte letztes Jahr bewiesen habe, dass er an einer "großen Sache" dran sei. Falls du dies anzweifelst, hier sind seine Referenzen:

Ich bin wie ihr, Leute. Ich habe mir 20 Jahre die Nächte um die Ohren gehauen, über Roswell, Dulce, Serpo, Churchill, Abstürze hier, Nazis, die Fahrzeuge entwickeln dort, die Antarktis, was auf dem Mars ist, was auf der Rückseite des Mondes ist oder anomale Strukturen gelesen. Ich meine, ich habe alles gemacht. Ich weiß das alles.

DeLonge wiederholt mehrfach, dass seine Arbeit an der UFO-Front erst begonnen habe, was wir, naja, bereits wussten. Hier kannst du dir das Video über seine Arbeit samt Dankesrede ansehen:

Folge Noisey auf Facebook, Twitter und Instagram.