Anzeige
Immer dieses Internet!

Ryan Gosling ehrt den verstorbenen Erfinder seines besten Memes – mit Frühstücksflocken

Egal ob im Internet oder im echten Leben: Die Leute lieben den Schauspieler einfach. Dieses Video beweist einmal mehr, warum.

von VICE Staff
05 Mai 2015, 8:37am

Ziemlich schön: Ryan Gosling. Foto: Raffi Asdourian | Flickr | CC BY 2.0

Man kann sagen, was man will, aber: Ryan Gosling macht es selbst seinen erbittertsten Hatern zunehmend schwer, ihn nicht zu mögen. Während er als Vorzeigelebensabschnittspartner mit Hundeblick in The Notebook die Frauenherzen zum Schmelzen brachte, konnten auch die hartgesottensten Action-Fans ihn spätestens nach der Aufzug-Szene in Drive ganz offen und ohne jede Scham gut finden. Kein Wunder, dass das Internet geradezu obsessiv wird, wenn es um den blonden Kanadier geht—und sein Gesicht zum Vorbild des ein oder anderen Memes machte. Ein Umstand, mit dem Gosling selbst immer überaus locker bis verschämt umging. Vielleicht ist es aber auch einfach schwer, in nahezu jeder Lebenssituation angehimmelt zu werden.

Neben dem „Hey Girl"-Meme, in dem Ryan so abstrus romantische Sätze in den Mund gelegt werden, dass der Schauspieler selbst nichts anderes kann, als das unangenehme Gefühl hysterisch wegzulachen, erfreute sich das „Ryan Gosling won't eat his cereals"-Meme bei beiden Geschlechtern großer Beliebtheit.

In den kurzen Clips, die ursprünglich über die Videoplattform Vine veröffentlicht wurden, führte Urheber Ryan McHenry jeweils einen Löffel mit Frühstücksflocken an einen Bildschirm, auf dem Gosling in einer seiner Rollen zu sehen war. Die Szenen waren dabei so ausgewählt, dass es wirkte, als würde sich der Schauspieler angewidert vom Löffel wegdrehen. Auf YouTube, wo die filmischen Geniestreiche später gesammelt hochgeladen wurden, sahen mehrere Millionen Menschen dem mal blutüberströmten, mal nachdenklich ins Nichts starrenden Hollywoodstar dabei zu, wie er das Essen verweigert. Ein Umstand, der auch Gosling selbst nicht verborgen blieb.

Am 3. Mai verstarb McHenry an einem Osteosarkom, einem bösartigen Knochentumor, der bei ihm bereits im Juni 2013 diagnostiziert wurde—dem Jahr, in dem er es mit seinem Cereal-Meme zu weltweiter Internetprominenz brachte. Der Schotte wurde nur 27 Jahre alt. Und Ryan Gosling? Der liefert nun über seinen Twitter-Account endlich das, was er seinem Namensvetter auf Vine jahrelang verweigert hat. Er isst seine Frühstücksflocken.

Ist das der finale Beweis dafür, dass Gosling nicht nur ziemlich schön, sondern auch im Allgemeinen ziemlich gut drauf ist? Kann ihn das Internet noch mehr lieben als sowieso schon? Diese Fragen können und wollen wir nicht beantworten. Fakt ist aber: Wenn der Schauspieler den schrecklichen Verlust für die Familie des Verstorbenen auch nur ein bisschen erträglicher gemacht hat, dann hat er die unendliche Liebe der Online- und Meme-Community mehr als verdient.

Tagged:
usa
Twitter
Internet
Ryan Gosling
vine
Kultur
cereal
Stuff
Drive
meme
Ryan McHenry