FYI.

This story is over 5 years old.

Hipster

Wie du Essen nicht in deinem Vollbart verteilst​

Glaub mir: Frauen stehen auf deinen Bart, aber wenn beim nächsten Date ein halbes Reh darin hängt, wird dein Gegenüber sehr schnell kehrt machen und sich einen glattrasierten Toyboy suchen.
2.1.15

Der Bart ist in den letzten Jahren zum unverzichtbaren Accessoire des Mannes geworden. War er früher nur Vätern, Homosexuellen und Islamisten vorbehalten, ist er mit Umwegen über den Hipster mittlerweile im Mainstream angekommen und wird auch von respektablen Persönlichkeiten wie Bushido, Kai Diekmann oder Pierre Vogel geschätzt.

Ein Bart ist vor allem deshalb toll, weil er dich männlicher aussehen lässt als du bist. Viele Männer werden dich um ihn beneiden, weil ihr eigener Bartwuchs sie maximal zu einer grotesken Riesenkatze mit seltsamen Schnurrhaaren macht. Frauen lieben ihn—er lässt dich im Handumdrehen vom übergewichtigen Mann zum Bären werden, mit dem sie sich in ihr Nest zurückziehen und reihenweise Kinder werfen wollen. In der Homosexuellen-Szene bist du ohnehin der Star. Darüber hinaus mag ein Bart vielleicht mal aus der Mode kommen—der hohe Testosteronspiegel, den er repräsentiert, wird das nie.

Anzeige

Es gibt allerdings auch Momente und Orte, an denen ein Bart Schwierigkeiten verursacht. Ein amerikanischer Flughafen ist so ein Ort. Das jährliche Familientreffen bei der Großmutter, die für gewöhnlich keine prätentiösen Modemagazine liest, ist ein anderer. Ebenso schwierig—und das sage ich aus Erfahrung—ist das Essen mit Bart. Vor allem in der Öffentlichkeit.

Glaub mir: Frauen stehen auf deinen Bart, aber wenn beim nächsten Date ein halbes Reh darin hängt, wird dein Gegenüber sehr schnell kehrt machen und sich einen glattrasierten Toyboy suchen.

Deshalb hier ein paar einfach zu befolgende Tipps für Gesichtsbehaarungs-Rookies, die von Lumbersexuality gelesen haben und den Club jetzt auch joinen wollen.

Stutz deinen Schnurrbart

Der Teil deines Bartes, der an deiner Oberlippe klebt, reagiert empfindlicher auf Wachstum als der Rest: Während du 4 Millimeter mehr unterm Kinn nicht spürst, wächst die Rotzbremse schnell über bzw. sogar in deinen Mund. Das hat den Nachteil, das jedes Essen, das du mit der Gabel oder dem Löffel in deinen Mund befördern wirst, an diesen überstehenden Haaren vorbei muss. Und die werden dann genau das machen, was ihre Verwandten namens Nasenhaare und Wimpern tun: Eine Barriere sein, in denen Zeug hängenbleibt. Nur dass das bei Nasenhaaren und Wimpern die genuine Aufgabe ist, bei einem Schnurrbart nicht. Also denk dran: Es ist OK, wenn du deinen Bart nur alle vier Monate mit der Heckenschere bearbeitest. Aber gönn deinem Schnurrbart bitte öfter mal eine Trimmung.

sanfranHipster

San Fran Hipster

Anzeige

Nimm kleine Bissen

Wir alle sind es gewohnt, Essen in uns reinzustopfen—sei es vor dem Computer während der nicht existenten Mittagspause oder verkatert auf der Couch. In solchen Situationen gilt es effizient zu sein, die Pizzaschnitte zu klappen, die Schnitzelsemmel in einem durch die Nase zu ziehen und und das Verhältnis aufgenommene Kalorien/Minute zu erhöhen. Wenn du allerdings mit Bart—vielleicht sogar mit einem Date—in der Öffentlichkeit bist, ist die Sache genau umgekehrt: Schneide dein Essen in kleine Stücke. Wirklich kleine Stücke. Von diesen wird prozentual weniger in deinem Bart landen. Der positive Nebeneffekt ist dabei auch noch, dass du vielleicht das erste Mal in deinem Leben nicht schneller als dein Gegenüber isst.

Vermeide dickflüssiges Essen

Das erklärt sich eigentlich von selbst. Joghurt, dicke Soßen, et cetera sind dein Feind, weil sie es sich gerne im Barthaar gemütlich machen. Essenstücke und dünnflüssigere Suppen sehen dein Gesichtshaar nur als Zwischenstation und wandern schnell weiter auf dein T-Shirt oder deine Jeans. Das ist auch nicht optimal, aber weniger problematisch: Jeder Mensch patzt sich mal an, das lässt sich humoristisch lösen.

Benutz eine Serviette

Eine Serviette ist dieses Ding, das in guten Restaurants virtuos gefaltet auf deinem Platz steht, wenn du dich hinsetzt. Lass sie neben dir liegen, nimm sie mindestens zwischen jedem zweiten Bissen in die Hand und fahre dir damit beiläufig über den Mund. Du glaubst, das schaut unmännlich aus? Keine Angst, der Bart macht das wett. Solltest du keine Serviette zur Hand haben, bietet sich an, gelegentlich mit der Hand nachdenklich durch den Bart zu fahren. Aber Vorsicht: Möglicherweise verschmierst du damit eher alles.

Vermeide No-Go-Nahrungsmittel

Spaghetti. Vor allem Spaghetti. Oder große Burger, die sowieso niemand essen kann, ohne sich mit dem Gesicht voran reinzustürzen. Faustregel: Dinge, die man schon als bartloser Mensch kaum essen kann, ohne ein Massaker zu veranstalten, sind für Bartträger noch einmal um den Faktor 5 schwieriger.

hipster

Noch ein Hipster

Anzeige

Füg dich deinem Schicksal und nimm es mit Humor

Das ist der letzte Ausweg, falls eh nichts mehr hilft—mach aus der Not eine Tugend. Dann werden andere mit dir lachen. Frag dein Gegenüber grinsend, ob du vielleicht etwas im Bart hast. Lach über dich selbst, während du das halbe Steak, die Salatsoße und das Tiramisu aus deiner Gesichtsbehaarung fischst. Das wird dich sofort nicht nur zum Bären machen, sondern zu einem Bären, der sich selbst nicht zu ernst nimmt. Und das ist eigentlich noch viel besser.

Jonas hat einen enormen Bart, kann aber damit auch nicht wirklich essen. Folge ihm auf ​Twitter: @L4ndvogt

Fotos:

Hipsters of San Fran|Christopher Michel |Flickr|CC BY 2.0

Dude with beard|leyla.a|Flickr|CC BY 2.0

Hipster|Julis 96|Flickr|CC BY 2.0