Features

Nach spurlosem Verschwinden: Zwielichtige „Flucht“-Videos von Xatar und Haftbefehl aufgetaucht

Die seit fast einem Monat verschollenen Rapper Haftbefehl und Xatar wurden jetzt an zwei ominösen Orten aufgespürt.
23.5.16

Was haben Gespenster und Fürze gemeinsam? Sie sind meistens unsichtbar, aber trotzdem spürst du ihre Präsenz. Kein Wunder also, dass die seit fast einem Monat verschollenen Rapper Haftbefehl und Xatar jetzt von einem Gespenst entdeckt wurden. Oder besser: Auf dem Facebook-Profil von Das Gespenst wurden zwei Videos gepostet, in dem die beiden Rapper zu sehen sind.

Wo genau die Beiden gerade sind? Wird nicht ersichtlich. Im neustem Video sieht es aus, als warte Xatar ungeduldig vor einem Geldautomaten, während Haftbefehl sich höflich weggedreht hat, um nicht einmal einen flüchtigen Blick auf den derzeitigen Kontostand des Bonner Kollegen zu erhaschen. Das wäre ja Gift für die Stimmung, planen die Zwei doch vielleicht ein gemeinsames Kollaboalbum. Was wiederum Grund genug wäre, mal ein bisschen Promo dafür zu machen.

Anzeige

Kreative Promo wäre zum Beispiel, einfach so eine TV-Show zu verlassen und dann sämtliche Internetauftritte zu deaktivieren. Danach könnte man sich noch am Flughafen fotografieren lassen, somit die Spekulationen um eine Flucht vor dem Gesetz anheizen und das alles mit einem Überwachungsvideo befeuern, das eigentlich nichts aussagt, außer, dass Xatar und Haftbefehl sich zurzeit nicht gerade im Hofbräuhaus aufhalten. Zumal erst am Freitag auf dem selben Profil ein Video gepostet wurde, in welchem die Beiden nachts vor einem Kreuzfahrtschiff die Beine vertreten.

Sie geben sich offensichtlich große Mühe, undurchsichtig zu bleiben und ihre Abstinenz ins kriminelle Licht rücken. Alles andere wäre Etiquettenschwindel. Wir wollen schließlich nicht sehen, wie sich Xatar und Haftbefehl im Fünf-Sterne-Infinity-Pool räkeln oder vor Miamis Palmen posieren. Wenn sich die beiden Straßenrap-Revoluzzer treffen, muss das schon einen zwielichtigen Hintergrund haben. Naütlich wissen die das und ziehen das bereits in der Promophase konsequent durch. Hoffe wir mal, dass sich das auch auf das mögliche gemeinsame Album auswirkt.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.