Thump

Die Resident-DJs des Pulse in Orlando sprachen mit uns über ihr Leben nach dem Attentat

DJ Infinite, DJ Simon2001 und DJ Flawless erklären, was der Club für die Stadt und ihre LGBTQ-Community bedeutete.

von Noisey Staff
04 Juli 2016, 8:40am

Am 12. Juni hat ein bewaffneter Attentäter einen LGBTQ-Club in Orlando angegriffen, 49 Menschen getötet und weitere 53 verletzt. Was es zur Massenschießerei mit den meisten Todesopfern in der jüngeren Geschichte der USA macht. Das Ganze geschah am frühen Sonntagmorgen, während im Club Pulse die beliebte "Latin Night" stattfand. Drei der DJs, die in dieser Nacht in dem Club auflegten—DJ Infinite, DJ Simon2001 und DJ Flawless—sind am Montag nach New York gereist, um als Headliner bei der Benefizveranstaltung für die Opfer des Attentats zu spielen.

Vor der Party hat Noisey sich mit den DJs zusammengesetzt, um darüber zu sprechen, was Pulse für die LGBTQ-Community bedeutet und wie sie mit den Folgen der Tragödie umgehen.

Sieh dir oben ihre Geschichte an. Außerdem kannst du hier für den Equality Florida Pulse Victims Fund spenden.

Dieser Artikel ist zuerst bei THUMP erschienen.

**

Folgt Noisey bei Facebook, Instagram und Twitter.